Hanseat-Reisen Logo
MSC PREZIOSA

Route: Kiel – Tallinn – Helsinki – Stockholm – Kiel

FAM TRIP
MSC PREZIOSA

Tanja Krüger
01.07.2022
Das Baltische Meer zeigt sich in den nächsten Tagen von seiner schönsten Seite: ruhige See, Sonnenschein beinahe rund um die Uhr und sehenswerte Hauptstädte, gelegen an eindrucksvollen Küsten. 

Unsere Ostsee-Reise zur Mitsommerzeit beginnt in Kiel bei dunkelgrauem Himmel und Regen. Doch schon kurz nach dem Auslaufen kämpft sich die Sonne durch eine kleine Wolkenlücke – und begleitet uns dann die ganze Reise über. St. Petersburg stand eigentlich auch auf dem Reiseprogramm, kann aber aktuell wegen des Krieges in der Ukraine nicht angelaufen werden – trotzdem lohnt es sich, die Ostsee zu bereisen, hat man doch in den anderen Metropolen mehr Zeit für ausführliche Landgänge und Entdeckungen.

Tanja Krüger
Die Ostsee hat auch ohne St. Petersburg viel zu bieten – und es bleibt mehr Zeit für die anderen Perlen wie Tallinn oder Stockholm.
Tanja Krüger
MSC PREZIOSA in Tallinn
Die MSC PREZIOSA im Hafen von Tallinn/Estland

Das reizvolle Tallinn, die finnische Metropole Helsinki und das königliche Stockholm sind die Stationen dieser Reise, jede für sich einen Besuch wert. In Tallinn ist eine Besichtigung der Altstadt mit ihren Mauern und Türmen, den Kopfsteinpflasterstraßen und kleinen Höfen empfehlenswert. In Helsinkis Markthalle direkt am Hafen kann man frischen Fisch und edlen Kaviar kaufen oder vor Ort probieren. Stockholms Altstadt Gamla Stan gleich neben dem Schloss erkundet man am besten nach einer Bootsfahrt durch die royalen Kanäle.

Impressionen aus Tallinn/Estland
Amos Rex und der Dom zu Helsinki/Finnland
Tanja Krüger
Nicht verpassen: die eindrucksvolle Fahrt durch den Schärengarten vor den Toren Stockholms. Das frühe Aufstehen lohnt sich, ganz besonders während der Mittsommerzeit!
Tanja Krüger
Eindrücke aus Stockholm/Schweden

MSC PREZIOSA, 2013 in Dienst gestellt, ist mit ca. 3.500 Passagieren ein Schiff, auf dem man sich schnell zurecht findet. An Bord lernt man Menschen unterschiedlicher Nationalitäten kennen. Bei Kreuzfahrten im Norden sind die meisten Gäste Deutsche, aber es sind auch immer Gäste anderer Nationalitäten, wie Italiener, Spanier, Franzosen oder auch Vietnamesen an Bord. Wichtige Informationen werden in allen Sprachen durchgegeben, die Menükarten und Tagesprogramme gibt es ebenfalls in deutscher Sprache. Die eigentliche Bordsprache aber ist Englisch und man sollte als deutscher Gast ein wenig Englisch sprechen können, um sich wirklich wohlzufühlen.

Der Tag auf der PREZIOSA startet mit einem Frühstück – wahlweise im A-la-carte- oder im Büffet-Restaurant. Dann geht es auf Erkundungstour, entweder per organisiertem Ausflug oder ganz individuell, dazu kann man in allen Häfen einen Shuttle-Transfer in die Innenstädte nutzen. Nach dem Landgang empfiehlt sich ein Kaffee oder Cocktail an der Garden Pool Bar auf Deck 15 hoch oben am Heck des Schiffes, bevor dann das Abendessen, das an Bord der MSC Schiffe im Restaurant in zwei Sitzungen eingenommen wird, den Tag kulinarisch abschließt. Übrigens: An Bord gibt es auch einen Gala-Abend, zu dem man unbedingt den Weg über die mit Swarovski-Kristallen besetzten Treppen nehmen sollte.

Garden Pool Bar auf Deck 15
Tanja Krüger
Im Restaurant beim Abendessen auch einmal zwei Vorspeisen und/oder Hauptgerichte bestellen.
Tanja Krüger

Nicht verpassen sollte man die abendliche Show im Theater, bei der internationale Künstler begeistern. Live-Musik gibt es abends in den meisten Bars, und Nachtschwärmer tanzen in der Galaxy Disco mit tollem Ausblick auf Himmel und Meer.

Dörte Bilges
Nutzen Sie unbedingt die Möglichkeit eines privaten Frühstücks auf dem eigenen Balkon. MSC bietet diesen tollen individuellen Service für alle Gäste an und es lohnt sich, mit frischem Kaffee und knusprigen Croissants bei Meeresrauschen in den Tag zu starten.
Dörte Bilges
hmm...lecker - so lässt es sich entspannt in den Tag starten!

An Seetagen findet sich immer ein Platz an Deck für ein Sonnenbad oder eine Auszeit mit einem guten Buch. Mehrere Whirlpools, ein Infinity Pool und eine Wasserrutsche sorgen für Spaß und Abkühlung an heißen Tagen. Im Wellnessbereich kann man sich verwöhnen lassen, im Fitnessstudio aktiv sein oder im Casino sein Glück versuchen. Ein Besuch in einem der Spezialitäten-Restaurants rundet einen besonderen Tag an Bord ab.

Die Rutsche „Vertigo“ und der  Infinity Pool
Annika  Fuhrmann
Mein Geheimtipp sind definitiv die Whirlpools auf Deck 16! Hier ist weniger los als auf dem Pooldeck (Deck 14) und somit findet man immer ein Plätzchen und kann zur Ruhe kommen. Das Deck befindet sich direkt über der Garden Pool Bar.
Annika Fuhrmann

Und wer es lieber ein wenig exklusiver mag, der bucht eine Kabine im Yacht Club. Ein „Schiff im Schiff“ mit eigenem Sonnendeck, eigener Panorama-Lounge und eigenem Restaurant – Butler-Service inbegriffen!

Janda Stoll
Unbedingt probieren: Pizza und Eis – MSC wurde für die beste Pizza und das beste Eis auf See ausgezeichnet!
Janda Stoll
Wir bedanken uns für die wundervolle Woche!

Mehr von msc cruises