Hanseat-Reisen Logo
Kreuzfahrt Alaska

Alaska Kreuz­fahr­ten

Einzigartige Naturerlebnisse

Weit, wild & wunderbar: alaska


Erleben Sie eine außergewöhnliche Kreuzfahrt zu den größten Naturschauspielen der Welt. Bei einer Alaska-Kreuzfahrt steht das einzigartige Naturerlebnis im Vordergrund. Die imposanten Landschaften, unberührte Natur und die bezaubernde Tierwelt machen den Reiz dieser einzigartigen Schiffsreise in den hohen Norden aus.

Wale, Gletscher, Einsamkeit - Willkommen in Alaska

Alaska, das "Land, in dessen Richtung das Meer strömt" ist der nördlichste und westlichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Im Landesinnern herrscht kontinentales Klima, subpolares Klima herrscht im Norden. Die Winter sind kalt, dunkel und lang, die kurzen Sommer können mäßig warm werden und ein Großteil des Schnees schmilzt. Zwischen Mai und September ist die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt nach Alaska. Vom Schiff aus können Sie die imposanten Landschaften und die einmalige Tierwelt für sich entdecken. 

Alaska Kreuzfahrten

alle Reisen anzeigen

Der größte Fluss Alaskas ist der Yukon River, der in den kanadischen Rocky Mountains entspringt. Tausende Seen befinden sich in Alaska und bilden die einzigartige, geheimnisvolle Flora und Fauna dieses spannenden Bundesstaates. Die meisten Einwohner Alaskas wohnen in Anchorage, Hauptstadt ist Juneau. Alaska ist etwa viermal so groß wie Deutschland, hat aber eine wesentlich geringere Einwohnerzahl und bietet so Raum für unendliche Weiten, unberührte Wildnis und einzigartige Entdeckungen.

Welcome to Juneau

Von Mai bis September ist in der Hafenstadt Hochbetrieb, viele Alaska-Kreuzfahrten landen hier an. Wer in Juneau unterwegs ist, sollte einen Abstecher zum Mendenhall Gletscher wagen. Er liegt im Tongass National Forest, der größte Staatswald der USA. Zudem wimmeln die Gewässer vor Juneau von Meeressäugern wie Walen, Delfinen und Seelöwen. Auf einer Bootsour kann man die Tiere besonders gut beobachten. In der Nähe von Juneau liegt auch die Glacier Bay.

Die Inside-Passage

Highlight einer jeden Alaska-Kreuzfahrt ist mit Sicherheit die Inside-Passage, ein Seeweg von British Columbia in Kanada bis an die Küste Alaskas mit etwa 1.000 Inseln. Malerische Fjorde, eisblaue Gletscher und dichte Wälder - eine atemberaubende Kulisse. Zudem ist sie ein absolutes Tierparadies - über 400 Vogelarten, verschiedenste Fischarten und Wale tummeln sich hier. Das Gebiet rund um die Inside Passage ist seit Jahrhunderten Heimat verschiedenster Indianerstämme - viele Totempfähle kann man in den Küstenorten entdecken.

Walflosse im Meer
Vielleicht entdecken Sie einen beeindruckenden Wal?

Alaska: Ein einzigartiges Kreuzfahrtziel

Ausgangspunkt der Alaska-Kreuzfahrten sind meist Seattle oder die Küstenmetropole Vancouver in Kanada. Höhepunkte der Reise sind die Glacier Bay, in die mehrere gewaltige Gletscher münden, die leuchtend weißen und blauen Eismassen des Sawyer Gletschers und die unzähligen Fjorde, Wasserfälle und verschneiten Berggipfel. 

Auch die Inside Passage, einer der weltweit schönsten Wasserstraßen, sollten Sie sich keineswegs entgehen lassen. Die Inside Passage erstreckt sich auf über 800 km in einem dichten Netz von Inseln und Wasserstraßen. Hier haben Sie gute Chancen Wale und Seelöwen beobachten zu können, der Bereich ist auch ein Paradies für Delfine und Weißkopfseeadler. 

Ketchikan ist berühmt für seine Totempfahlsammlung und Skagway erinnert mit seinen liebevoll restaurierten Häusern an die Zeit der Goldgräber.