HanseatReisen

Kreuzfahrten im Mittelmeer

Entspannen, träumen und erleben.

Die beste Reisezeit für Kreuzfahrten im Mittelmeer

Vivienne-Sophie Philipp
22.02.2024
Was haben Spanien, Griechenland und Italien gemeinsam? Richtig, alle drei Ziele liegen am sonnigen Mittelmeer und zeichnen sich durch exzellente Kulinarik sowie kulturelle Vielfalt aus. Wem die Entscheidung nicht leicht fällt, wo er oder sie am besten Urlaub am Mittelmeer macht, für den ist eine Kreuzfahrt am Mittelmeer optimal geeignet. Denn hier verbinden Sie traumhafte Ziele wie Alicante, Neapel, Santorin oder Marseille miteinander – Sie müssen nicht einmal das Hotel wechseln.

Damit Sie bei gutem Wetter baden gehen oder bei milden Temperaturen Wanderungen unternehmen können, ist es wichtig, sich für die richtige Reisezeit zu entscheiden. Wir zeigen Ihnen, wann die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer ist und was dabei zu beachten ist.

Beliebte Reiseziele am Mittelmeer


Aufgrund der angenehmen Temperaturen sind Ziele am Mittelmeer sehr beliebt. Auch die Nähe zu Deutschland ist ein Pluspunkt: Von Frankfurt nach Mallorca fliegen Sie beispielsweise nur etwa zwei Stunden. So gelangen Sie schnell an Ihr Traumziel. Zu den beliebtesten Reisezielen am Mittelmeer gehören:

Wann ist die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer?


Das Mittelmeer ist bei vielen aufgrund der rund 300 Sonnenstunden im Jahr ein beliebtes Urlaubsziel. Die Sommer im Mittelmeerraum sind meist trocken und die Winter mild. Das ermöglicht es, Kreuzfahrten im Mittelmeer fast das ganze Jahr über anzutreten. Selbstredend gibt es einige Unterschiede auf See und vor Ort – je nachdem, ob Sie im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter eine Mittelmeerkreuzfahrt machen. Was die perfekte Reisezeit ist, hängt selbstredend auch immer davon ab, welche Aktivitäten Sie unternehmen wollen und für welche Route Sie sich unterscheiden.

Frühling

Ab März und April wird es im Mittelmeerraum wärmer und es sind mit Höchsttemperaturen von bis zu 19 °C auf Mallorca zu rechnen. Die Landschaften fangen an zu blühen und die Natur erwacht. Im April und Mai erwärmt sich das Mittelmeer dann ebenfalls langsam und Sie können baden gehen. Auf See hingegen kann es immer noch regelmäßig zu kurzen Stürmen kommen, welche die See etwas rau machen.
Q:\Destinationen\Italien\Rom\giardini di Ninfa_Frühling_AdobeStock_336745747© Stefano Cappelletti_abo.jpeg

Sommer

Die Sommermonate sind am Mittelmeer sehr heiß. Temperaturen bis zu 30 °C sind tagsüber keine Seltenheit. Die Wassertemperatur liegt zwischen 25 °C und 30 °C – sehr angenehm für einen Badeurlaub also. Bei vielen Sonnenstunden können Sie sich auf einer Liege entspannen oder vielfältige Wasseraktivitäten entdecken. Das Mittelmeer an sich ist im Sommer ruhig und es gibt normalerweise keine Stürme. Das macht den Sommer zur beliebtesten Jahreszeit für eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer.
Sonnencreme

Herbst

Im Herbst zwischen September und Oktober sind die Temperaturen immer noch angenehm. Im Gegensatz zu den Sommermonaten sind schon weniger Touristen anzutreffen und Sehenswürdigkeiten sind nicht allzu überfüllt. Da Sie in der Nebensaison unterwegs sind, profitieren Sie womöglich auch von günstigeren Preisen. Das Mittelmeer beginnt nun aber je nach Region langsam unruhig zu werden.
Herbstliche Bäume schmücken die bekannte Flaniermeile

Winter

Der Winter ist im Bereich des Mittelmeers mild, aber dennoch vielerorts regenreich. Deshalb ist es in der Wintersaison zwischen November bis Februar vergleichsweise ruhig und man trifft nur wenige Touristen an. Die Wintermonate eignen sich aufgrund der niedrigen Wassertemperaturen eher nicht für einen Badeurlaub. Das Mittelmeer ist zu dieser Zeit auch unruhig und es kann zu Stürmen und starken Winden kommen.  Sind Sie auf See unterwegs, ist die Chance höher, seekrank zu werden. Beachten Sie aber, dass sich die Bedingungen je nach Region unterscheiden können. Übrigens: Was Sie gegen Seekrankheit tun können, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag.

angeleuchtete Kathedrale in der Abendstimmung in Palma de Mallorca

Rundreisen im Winter

Unternehmungslustige Urlauber kommen im Winter am Mittelmeer trotz rauer See dennoch auf ihre Kosten: Bei angenehmen 14 °C können Sie zum Beispiel bei einer Rundreise die Städte Kreta und Djerba erkunden oder das archäologische Museum in Cagliari auf Sardinien besuchen. Die Städte sind nicht überladen, Sie können sich Sehenswürdigkeiten in Ruhe anschauen und man trifft tendenziell eher auf Einheimische anstatt auf Touristen.

Oder wie wäre es im Winter stattdessen mit einer Flusskreuzfahrt? Flussreisen auf Seine, Saône und Rhône können das ganze Jahr über stattfinden und sind zu jeder Jahreszeit aufregend. Informieren Sie sich jetzt über unsere Flusskreuzfahrten.

Fazit

Wann die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer ist, hängt immer von Ihren persönlichen Vorlieben, Interessen, der Region und den Aktivitäten ab, die Sie während Ihrer Reise unternehmen möchten. Generell empfiehlt es sich, eine Kreuzfahrt im Mittelmeer zwischen Mitte Mai bis Oktober zu machen. Der Frühling und Herbst sind zum Beispiel ideal für die Stadterkundung und Wanderungen geeignet, da die Temperaturen sehr angenehm sind. Wer Lust auf einen Badeurlaub hat, der ist von Juni bis August gut im Mittelmeerraum aufgehoben. Hier ist das Mittelmeer sehr ruhig und das Risiko eines Sturmes, der zu einer rauen See führt, sehr gering. Die Wintermonate können hingegen für die Entdeckung von Kulturstätten genutzt werden, da es in dieser Jahreszeit stürmisch werden kann.

Unsere Reiseangebote


Seite 1 von 16
Seite 1 von 16

Immer auf dem neuesten Stand.
Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter