HanseatReisen

Hanseat Reise/Urbasek

Route: Kiel – Kopenhagen – Kristiansand – Stavanger – Eidfjord – Bergen – Mandal – Seetag – Kiel

Seminarreise Vasco Da Gama

Susanne Urbasek, Michaela Feldner, Uta Lemser, Verkauf
25.08.2023

Hanseat auf Seminarreise mit der VASCO DA GAMA

Termin: 08.07. – 16.07.23 mit Susanne Urbasek und 02.06. - 10.06.2023 mit Michaela Feldner und Uta Lemser

Die Vasco da Gama in Bremerhaven
Die Vasco da Gama
Vasco da Gama auf See

Klein genug für eine familiäre Atmosphäre, groß genug für ein fantastisches An-Bord-Erlebnis und Ihre individuellen Freiräume - Freuen Sie sich auf die VASCO DA GAMA, ein Schiff für Entdecker.

Alle Infos über das Schiff: Vasco da Gama

Michaela Feldner: "Uta und ich hatten das große Glück, an dieser Seminarreise teilnehmen zu dürfen und sind begeistert zurückgekehrt. Ein schönes, kleines Schiff für 1000  Passagiere und 550 Crewmitglieder (!), das zuletzt 2021 renoviert wurde und unter portugiesischer Flagge fährt,  hat sofort das Herz aller Seminarteilnehmer erobert."

Susanne Urbasek: "Die Vasco da Gama bietet Platz für maximal 1000 Passagiere,
unsere Reise war mit knapp 800 Passagieren nicht komplett ausgebucht. Egal welchen öffentlichen Bereich man während der Reise
aufgesucht hat, es gab immer freie Plätze."

An Deck der Vasco da Gama
Regenbogen - das kann ja nur Glück bringen!
Hanseat Reisen Verkaufsteam Michaela Feldner

"Die schönen Teakholz-Decks verbreiten ihren
klassischen Charme in perfekter Symbiose mit der elegant-modernen Anmutung des
Schiffs"

Dieses Zitat können wir so unterschreiben und nicht nur das, denn auch der
Hinweis auf jede Menge Raum zur persönlichen Entfaltung entspricht der
Realität. Besonders ist auch, dass es auf diesem kleinen Schiff zwei Pools
gibt, in denen man auch tatsächlich ein paar Züge schwimmen kann. Der Innenpool
ist mit einem Glasschiebedach ausgestattet und hier hielten sich tagsüber immer ziemlich viele Gäste auf. Das mag
natürlich auch an dem "Alfresco Grill" oder dem
"Cappucino´s" gelegen haben, denn dort gab es fast 24 Stunden
Gegrilltes bzw. sehr leckeres Eis mit noch besseren Eiswaffelbechern, mmh."


Michaela Feldner, Verkauf

Der Pool am Heck von Vasco da Gama
Der Pool am Heck der Vasco da Gama
Erholungsinseln am Innenpool auf der Vasco da Gama
Entspannung am Innenpool

Lieblingsplätze an Bord der Vasco da Gama


Susanne Urbasek: Die Vasco da Gama hat auf Deck 10 am Heck einen Außenpool sowie auf Deck 11 im überdachten Bereich einen Pool und zwei Whirlpools.
Auf Deck 11 gibt es einen tollen Fitness- und Wellnessbereich mit Saunen, Whirlpool und Wärmeliegen.

Der Wellnessbereich auf Vasco da Gama
Der Wellnessbereich an Bord der Vasco da Gama
Hanseat Reisen Verkauf: Susanne Urbasek

"Bei Regen hat man sich in einer der fünf Bars / Lounges oder am überdachten Pool auf dem Lido-Deck eingefunden. Meine persönlichen Lieblingsplätze an diesen Tagen waren die super bequemen Ohrensessel im „Lesezimmer“ oder die Liegen / Couches am Pool."
Susanne Urbasek, Verkauf

Die
Die Ocean Bar auf Vasco da Gama
Michaela Feldner:  Unser Lieblingsplatz war definitiv eine Couch auf dem Lido Deck, wo wir eine tolle Aussicht auf das Meer genossen und sogar Delfine und Wale gesichtet haben.

Vasco da Gama - Die Restaurants

Michaela Feldner: Am
besten hat uns das Restaurant-Konzept gefallen, denn vier von den 5
Restaurants kann man ohne Zuzahlung/Tischzeit besuchen. Bei dem
"Waterfront Restaurant" (hier gibt´s auch Frühstück), dem
"Waterfront Eurasia" und dem "Waterfront Mediterranean"
gibt es Menüwahl und die Speisekarte kann man auf einer Staffelei vor dem
Eingang einsehen
Waterfront Restaurant auf der Vasco da Gama
Das Waterfront-Restaurant
Susanne Urbasek: Das Frühstück habe ich meistens im Buffet Restaurant „Club Bistro“ oder auch einmal a-la-Carte im „Waterfront Restaurant“ eingenommen. Beides hat mir gefallen.
Mittags sind die Burger im „Alfresco Grill“ sowie das Eis im „Cappucino’s“ sehr empfehlenswert! 
Unsere Gruppe hatte sowohl in den A-la-Carte Restaurants „The Grill“ (zuzahlungspflichtig), als auch im „Waterfront Restaurant“ und im Buffet Restaurant gemeinsame Abendessen. Auch hier war das Essen überall sehr lecker mit einer tollen Auswahl. 
Club Bistro auf der Vasco da Gama
Das "Club Bistro" Restaurant
Michaela Feldner: War das Restaurant gerade besetzt, wenn wir abends dort erschienen, haben wir einen "Pieper" in die Hand bekommen und ca. 10 Minuten später hatten wir einen Tisch (es gab übrigens viele Zweier-Tische). Das einzige Buffetrestaurant "Club Bistro" war täglich gut besucht, denn hier kann man die Speisen auch draußen einnehmen. Allerdings nimmt man hier den Löffel nicht selbst in die Hand, denn seit Corona werden die Speisen vom Personal auf dem Teller platziert, was häufig kleine Warteschlangen zur Folge hatte. Wenn man aber bedenkt, dass durch dieses Anreichen ca. 25% weniger Lebensmittel entsorgt werden müssen, ist das Ganze doch eine gute Idee und man gewöhnt sich auch schnell daran. In dem "Club Bistro" gab es übrigens von morgens bis abends, an mehreren Getränkestationen, Wasser, Kaffee und Tee gratis. 


Susanne Urbasek:  Wir sind meistens ab 19 Uhr zum Essen gegangen und wenn wir dann mal warten mussten bis ein Tisch frei wird, haben wir einen „Pieper“ mitbekommen und uns in eine Bar in der Nähe gesetzt (den „Blue Room“), um die Wartezeit zu überbrücken. Diese war meist sehr kurz (5-10 Minuten).

An einem Abend wurde zur Feier des zweijährigen Geburtstages der „Vasco da Gama“ ein Themenbuffet am Pool auf den Spuren von Vasco da Gama auf dem Lido-Deck aufgebaut. Es gab hierbei hauptsächlich indische und portugiesische, aber auch ein wenig deutsche Spezialitäten.
Das Essen war grandios und es kam bei den Gästen gut an, dass es auch solch einen Themenabend gab.
Der
Der "Blue Room" auf Vasco Da Gama
Nach dem Abendessen haben wir uns jeden Abend die Show im „Hollywoods“ angeschaut. Die Sänger haben uns total begeistert und in ihren Bann gezogen!
Im Anschluss hieran haben wir im „The Dome & Nightclub“ erst zur Musik der Live Band und danach zu unserer eigens ausgewählten Musik das Tanzbein geschwungen.
The Dome Nightclub auf der Vasco da Gama
"The Dome & Night Club" bei Tag

#Die Kabinen

Michaela Feldner: Gewohnt haben wir beide auf Deck 5 in einer Außenkabine (16qm) und hatten in der Nasszelle eine Badewanne. Grundsätzlich kann man sich merken, dass die Außenkabinen fast alle eine Badewanne haben und viele Innenkabinen bereits mit Dusche ausgestattet wurden. Die Suiten verfügen ebenfalls fast alle über eine Dusche. Bei festem Wunsch sollte man vorher jedoch nachfragen.


Eine Außenkabine auf Deck 5 auf der Vasco da Gama
Eine Außenkabine auf Deck 5

Entdecken Sie unsere Reise-Highlights


Seite 1 von 5
Seite 1 von 5

Immer auf dem neuesten Stand.
Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter

Mehr entdecken

Inspiration für Ihre nächste Reise

Unser Reise- und Kreuzfahrtblog. Spannende Geschichten, Insidertipps, verblüffende Fakten und inspirierende Videos

„Slow Cruising“ mit der VASCO DA GAMA

Auf geht es nach Kiel! Dort wartet bereits das Hochseekreuzfahrtschiff VASCO DA GAMA auf mich, welches ich eine Woche lang, im Rahmen einer Inforeise für Tourismuskaufleute testen durfte.

Schiffsbesichtigung der VASCO DA GAMA

Entdecken Sie eine spannende Schiffsbesichtigung auf der VASCO DA GAMA