Karibik Kreuz­fahr­ten

Traumurlaub im Paradies

©doris oberfrank-list/Fotolia.com

Unzählige Sonnenstunden in der Karibik


In die Karibik mit Flug oder direkt per Schiff aus der Heimat – eine Karibik-Kreuzfahrt wird zu einem ganz besonderen Erlebnis. Einsame Sandstrände, die paradiesische Unterwasserwelt, sich im sanften Wind wiegende Palmen, kristallklares Wasser – das ist die Karibik.

Gute Gründe für eine Karibik-Kreuzfahrt

Paradiesische Strände, kristallklares Wasser und warme Temperaturen. Die Karibik ist immer noch der Traum vieler Urlauber. Um das Beste aus Ihrem Urlaub rauszuholen und die schönsten Inseln der Karibik zu besuchen, eignet sich eine Kreuzfahrt am besten. Erleben Sie bei Landausflügen die Bahamas, Kuba, Jamaika und andere faszinierende Destinationen gemütlich an Bord. Viele Reedereien bieten häufig auch Schnupperkreuzfahrten mit einer Reisedauer von bis zu 5 Tagen an. Ob eine Karibik-Kreuzfahrt mit der AIDA, Mein Schiff ® oder eine Karibik-Kreuzfahrt mit MSC: In der Karibik können Sie Bilderbuchstrände, Sonne pur und einen farbenfrohe Unterwasserwelt erleben.

Karibik Kreuzfahrten


107 Ergebnisse für "Karibik"

2 von 12

Noch nicht das Passende dabei?


Entdecken Sie die passende Karibik-Kreuzfahrt mit Flug und entspannen Sie sich an weißen Sandstränden.

Jetzt entdecken

Wissenswertes über die Karibik


Amtssprache
Hauptsprachen sind Spanisch (ca. 70%) und Englisch (ca. 24%), aber auch Französisch (vor allem Haiti), Niederländisch, Kreolisch oder Caribisch
Einreise
Generell benötigen Sie zur Einreise in Karibik-Länder einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Für die Einreise und einer Aufenthaltsdauer von 90 Tagen benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Alle Angaben ohne Gewähr.
Währung
Jede Insel hat zumeist ihre eigene Währung, darunter Euro, US-Dollar, Florin und Pesos.
Kreditkarten
Die Zahlung mit gängigen Kreditkarten ist relativ weit verbreitet.
Zeitzone
Dominikanische Republik: UTC-4, Bahamas: UTC-5
Notfallnummer
Allgemeiner Notruf/Polizei: 911 oder 112
Stromspannung
110/120 V


Welche Ziele gehören zur Karibik?

Die Karibik ist eine Region im Atlantischen Ozean, die aus verschiedenen Inseln und Inselgruppen besteht. Folgende Staaten und Territorien gehören zur Karibik:

  • Bahamas
  • Turks- und Caicoinseln
  • Die großen Antillen (Kuba, Kaimaninseln, Jamaika, Navassa, Haiti, Dominikanische Republik und Puerto Rico)
  • Die kleinen Antillen (unter anderem die amerikanischen und britischen
    Jungferninseln, Anguilla, Saint-Martin, St. Kitts und Newis, Antigua und
    Barbuda, Guadeloupe, Dominica, Martinique, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Barbados, Curaçao und Aruba)
  • Trinidad und Tobago
  • Westliche Karibik: Corn Islands, San Andrés und Providencia, Islas de la Bahía, Cozumel
  • Amerikanisches Festland: Belize, Guyana, Suriname und Französisch-Guyana
Übersichtskarte der Karibik
Karte der Karibik

Wann ist die beste Reisezeit für eine Schiffsreise in die Karibik?

Die Karibik ist gerade im Winter ein beliebtes Reiseziel der Deutschen, denn so können sie dem kalten und ungemütlichen Winter oder Frühjahr in Europa entfliehen. Während wir von November bis April nämlich sehr frieren, liegen die Temperaturen in der Karibik bei angenehmen 25°-30° C. Das Klima der Karibik ist tropisch und subtropisch mit Passatwinden, die sich stark auf das Wetter der jeweiligen Insel auswirken. Nachts bewegt sich das Thermometer jedoch nie unter 17 Grad - und da sind die Werte der vielen bis zu 3.000 Meter hohen Berge und Vulkane bereits mitgerechnet. Niederschlagsmengen variieren zwischen den einzelnen Inseln teils erheblich. Allgemein kann man sagen, dass Dezember bis April die beste Reisezeit ist, da es hier angenehm warm ist. Zudem gibt es keine Hurrikans. Aufgrund der Hurrikans von Juli bis Dezember finden meist auch keine Kreuzfahrten in die Karibik in dieser Zeit statt.

Karibikkreuzfahrt: Inselhüpfen an Traumdestinationen

Die karibischen Inseln erstrecken sich in weitem Bogen zwischen Nord- und Südamerika und trennen den Atlantischen Ozean vom Karibischen Meer. Fahrgebiete der besonderen Art: Auf einer Karibik-Kreuzfahrt haben Sie die Möglichkeit, jeden Tag eine andere Insel zu erleben und einzigartige Korallenriffe zu bestaunen. Jede mit tollen Stränden und türkisblauem Meer und doch jede für sich einzigartig. Mal gebirgig, mal flach, mit märchenhaften Küsten oder mit steilen Felshängen.

Sie lernen jeden Tag neue Welten kennen und jede Insel ist eine kleine Welt für sich. Zum Beispiel die "ABC-Inseln". Aruba lockt mit kilometerlangen Traumstränden, Bonaire gilt als Geheimtipp für Taucher und Schnorchler und Curacao fasziniert mit kulturellen Sehenswürdigkeiten wie den kleinen holländischen Giebelhäusern oder dem Fort Amsterdam, dem historischen Zentrum Willemstads.


Murat Yilmaz, Hanseat Reisen

"Die Karibik ist ein Fahrgebiet der besonderen Art, welches Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Sie können die Karibik auch mit anderen Fahrgebieten während einer Transatlantik-Kreuzfahrt zum Beispiel über Spanien, den Kanaren und Portugal miteinander verbinden."


Murat Yilmaz, Produktmanager

Traumdestinationen in der Karibik

Curaçao und Jamaika

Curaçao wurde durch seine einzigartige Unterwasserwelt zu einem weltbekannten Tauchgebiet. Es erwarten Sie Korallenriffe, Seepferdchen, Rochen, Meeresschildkröten und einige Schiffswracks. Erleben Sie bei einem Landausflug  Jamaika. Die jamaikanische Küche ist vielfältig, denn sie wird sowohl von afrikanischen, europäischen als auch asiatischen Einflüssen geprägt. Der Kreufahrthafen Montego Bay auf Jamaika bildet oft Start- oder Endpunkt von spektakulären Kreuzfahrten.

Curacao mit Blick auf die Playa Lagun

Die Kleinen Antillen & St. Maarten

Die kleinen Antillen werden oft auch als östliche Karibik bezeichnet. Dazu gehören unter anderem St. Maarten, St. Barthélemy, St. Kitts, St. Nevis, Antigua, Guadeloupe und Dominica. Hier ist das Meerwasser immer etwas blauer, der Sand immer etwas feiner und die Sonne strahlt immer etwas heller.  

Die Umrisse Guadeloupes gleichen aus der Luft einem Schmetterling. Der natürliche Charme der Insel harmonisiert mit den Reizen von Martinique, ebenfalls zu den französischen Antillen gehörend. Von St. Barthélemy sagt man, dass dies der schönste Flecken ist, den Frankreich in der Karibik zu bieten hat – ein friedvolles Paradies mit sanften Hügeln und felsigen Buchten. St. Maarten ist ein Eiland, auf dem es alles doppelt gibt: Zwei Flaggen, zwei Hauptstädte, zwei Flugplätze, zwei Sprachen und zwei Namen (Sint Maarten und Saint Martin), denn die Insel ist in einen holländischen und einen französischen Bereich unterteilt. Dominica trägt wegen ihrer verschiedenartigen Pflanzen- und Tierwelt den Beinamen Naturinsel. Die Vulkaninsel St. Lucia mit wildem Dschungel, herrlichen Sandstränden und den zwei Zuckerhüten erleben Sie während eines Landgangs. Die Gegend um die beiden inaktiven Vulkane zählt zum UNESCO Weltnaturerbe. All das und noch einiges mehr entdecken Sie auf einer Karibik Kreuzfahrt.

Martinique

Martinique ist die Blumeninsel der Karibik. Nirgendwo sonst finden Sie eine so reiche Vegetation. Hibiskus, Oleander und Flamingoblumen machen Martinique zu einem farbenfrohen tropischen Garten. Diese und viele andere karibische Inseln liegen wie Perlen aneinandergereiht im Ozean. Erleben Sie auf einem Kreuzfahrtschiff das ganz besondere Flair dieses wunderbaren Inselparadieses. Ein Fahrgebiet der besonderen Art, welches Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Sie können aber nicht nur die Karibik mit Kreuzfahrten erkundigen, sondern auch verschiedene Fahrgebiete miteinander verbinden. Dies ist zum Beispiel mit Transatlantik Kreuzfahrten möglich.

Martinique

Kuba, Puerto Rico und die Kaimaninseln

Zur östlichen Karibik gehören Kuba, Jamaika, Cayman Islands (Kaimaninseln), Haiti, Dominikanische Republik, Puerto Rico und Virgin Island. Wer Kuba hört, denkt an die Hauptstadt Havanna, die endlosen Strände, die kubanische Musik, die Zigarren, Rum, Oldtimer und Salsa. Um das echte karibische Flair Jamaikas kennen zu lernen, sollte man die Hafenstadt Montego Bay verlassen. Hier finden Sie während eines Landgangs das richtige Tropenparadies mit den kleinen schmalen Buchten und auch die durch zahlreiche Filme bekanntgewordene Blue Lagoon. In Havanna lohnt sich ein Ausflug zum "Castillo de la Real Fuerza" eine Festung mit maritimem Museum.

Die paradiesischen Cayman Islands haben ihren Namen von den dort lebenden Echsenarten erhalten. Besonders bekannt sind die Islands für ihre Riffe. Die Unterwasserwelt rund um dieses Eiland stellt eine besondere Touristenattraktion dar. Puerto Rico ist die östlichste und kleinste Insel der großen Antillen. San Juan, die Hauptstadt des Landes steht vollkommen unter Denkmalschutz. Der Besucher entdeckt eine spanische Stadt mit restaurierten Gebäuden, teils sogar aus der Gründerzeit.

Grenada und Barbados

Die Gewürzinsel Grenada produziert ein Viertel des Weltbedarfs an Gewürzen. Hier duftet es nach Zimt, Nelken, Muskat und Lorbeerblättern. Der berühmteste Strand ist Pigeon Point auf Tobago. Die Palmen, die über den Strand bis über das blaue Wasser reichen und die palmenbedeckten Hütte am Ende eines langen Stegs ist eines der klassischen Fotomotive der Karibik. Barbados ist nicht wie andere karibische Eilande vulkanischen Ursprungs, sondern der höchstgelegene Teil eines unterseeischen Kalksteinrückens. Sie ist nur 36 Kilometer lang und 23 Kilometer breit, lockt aber mit 90 Kilometern weißen Sandstränden.
Grenada mit Blick auf den Strand

Diese Reedereien bringen Sie in die Karibik

Der Auswahl sind hier keinen Grenzen gesetzt. Ob mit TUI Cruises oder AIDA das Fahrgebiet der Superlativen erkundigen, wo Trinkgelder bereits mit inbegriffen sind oder mit einer amerikanischen Reederei, wie zum Beispiel Norwegian Cruise Line oder Royal Carribean. Egal für welche Reedereien und für welches Kreuzfahrtschiff Sie sich entscheiden, das Bordpersonal wird Ihnen Ihre Kreuzfahrt zu einem Traumurlaub gestalten. Die Wahl der Kabine ist dabei ganz Ihnen überlassen, obwohl Sie gerade diese Fahrgebiete am besten in einer Balkonkabine genießen können. Sie können die Schönheiten der Karibik per Transatlantik-Kreuzfahrt entdecken oder auch per Flug nach Miami (Florida), von wo aus die meisten Kreuzfahrten in die Karibik starten. Andere beliebte Kreuzfahrthäfen in der Karibik sind zum Beispiel La Romana in der Dominikanischen Republik, Bridgetown auf Barbados oder Montego Bay auf Jamaika. Entdecken Sie Schnupperkreuzfahrten oder 14-Tage-Reisen – alles ist möglich. Entdecken Sie unsere Schiffsreisen in die Karibik mit Flug!

Mit Hanseat Reisen fahren Sie immer zu Sonderpreisen! Gern unterstützen wie Sie bei der Wahl von Kreuzfahrtschiff und Kabine und schlagen Ihnen ein passendes Angebot vor. Unsere Hanseat Kreuzfahrtberater finden für Sie Sonderkontingente für Ihre Reise zu Sonderpreisen.

FAQ

Reisezeit

Allgemein kann man sagen, dass Dezember bis April die beste Reisezeit für eine Karibik-Kreuzfahrt ist, da es hier angenehm warm ist. Darüber hinaus gibt es zu dieser Zeit keine Hurrikans.

Weitere Reisedestinationen entdecken

Immer auf dem neuesten Stand.
Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter