HanseatReisen

Blaue Reise - Kanaren mit der Mein Schiff 2

Hanseat Reisen / Müller

Während Corona auf Kreuzfahrt in der kanarischen Inselwelt

Blaue Reise - Kanaren mit der Mein Schiff 2

Sabine Müller, Buchhaltung
02.12.2020
Endlich mal wieder auf Kreuzfahrt gehen – sollten wir es wagen, auch in „Corona-Zeiten“? Das Sicherheitskonzept von TUI Cruises hat uns überzeugt, und wir waren eine Woche im November auf der Mein Schiff 2 - von Gran Canaria nach Fuerteventura, Teneriffa und La Palma.

Anders als bei allen anderen Abflughäfen für diese Reise, bei denen die Gäste sich 72 Stunden vorab in einer Helios-Klinik auf Corona testen lassen mussten, wurde bei den Gästen mit Abflug ab Hannover ein Corona-Schnelltest direkt vor dem Flug gemacht. Das ließ uns ein wenig zittern, da wir ja nicht wussten, ob wir vielleicht mit gepackten Koffern wieder nach Hause fahren müssen, falls der Test positiv ausfällt (wobei wir natürlich nicht ernsthaft damit rechneten, mit dem Virus infiziert zu sein). Aber der Test war negativ und wir durften einchecken zum Flug nach Gran Canaria. Für diesen Fall hatten wir natürlich vorgesorgt und einen Piccolo Prosecco mitgenommen, den wir nach dem Testergebnis dann gleich geöffnet haben. So startete der Urlaub schon morgens um 8 Uhr ein wenig beschwingt.

Mein Schiff 2
Am Flughafen auf Gran Canaria warteten schon die Transferbusse, um alle Gäste direkt zum Schiff zu fahren. Auf unserer Kabine angekommen machten wir gleich die freudige Entdeckung, dass TUI Cruises uns sogar kostenlose Masken zur Verfügung stellte – wir hatten natürlich selbst auch genügend dabei, aber prima Service! Auf dem Schiff bestand Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen, also sobald man die Kabine verließ. Auf den Sonnenliegen, in der Bar und im Restaurant durfte man sie dann absetzen.
Mein Schiff 2
Impressionen an Bord der Mein Schiff 2
Mein Schiff 2 Bistro
Das Tagesprogramm war umfangreich. Für die Shows und Sportkurse musste allerdings vorab eine Reservierung vorgenommen werden, da nur eine begrenzte Anzahl Plätze an den Veranstaltungsorten zur Verfügung standen, wegen des natürlich auch dort einzuhaltenden Mindestabstands. Das ging über die Mein Schiff-App am Handy oder über den Fernseher auf der Kabine alles ganz einfach. Dort wurde auch angezeigt, wenn eine Veranstaltung ausgebucht war.
Mein Schiff 2 Restaurant
Das Schiff war bewusst nur zu 60% bebucht, so hatte man auch kein Problem mit Warteschlangen vor den Restaurants. Im Buffet-Restaurant „Anckelmannsplatz“ durfte sich niemand selbst bedienen. Hier stand überall Personal, das die Teller mit den gewünschten Leckereien füllte - auch hier ohne lange Wartezeit. Alles gut organisiert von TUIC!
Mein Schiff 2 Essen
Wir haben es uns nicht nehmen lassen, auch ein paar Eindrücke an Land zu sammeln und in allen drei angelaufenen Häfen vorab Ausflüge gebucht. Auch hier bestand, auch aus Respekt vor der Bevölkerung auf den Kanaren, Maskenpflicht. In Fuerteventura, unserem ersten Hafen, haben wir an einem E-Scooter-Ausflug teilgenommen, obwohl wir vorher noch nie auf so einem „Ding“ gefahren sind. Mit der Einweisung am Anfang des Ausflugs und Probefahren auf dem Gelände vor dem Schiff hat das dann aber prima geklappt und uns viel Spaß gemacht. Während der Fahrt durch die Inselhauptstadt Puerto del Rosario haben uns einige Einwohner fröhlich zugewunken.
San Barrtolo
San Bartolo auf Fuerteventura
Auf Teneriffa haben wir eine wunderschöne mehrstündige Wanderung am Teide mitgemacht, den mit ca. 3.700 Metern höchsten Berg Spaniens, Lunchpaket und Snack in einem Restaurant inklusive. Der Reiseleiter hat uns unterwegs im Bus viel über die Insel und die Einwohner erzählt. Auf La Palma, zurecht „La Isla Bonita“ genannt, hatten wir eine Panoramafahrt über einen Teil der Insel, u.a. mit Stopp in einer Rum-Destillerie, wo wir unsere „Souvenirs“ kauften. Andere Einkaufsmöglichkeiten auf den Kanaren gab es für uns nicht, da wir während der Ausflüge die Gruppe nicht verlassen durften. Dies war uns aber vorher bekannt.
Impressionen von den Kanarischen Inseln
Während der drei Seetage hatten wir ausgiebig Zeit, das Schiff zu erkunden, an Sportkursen teilzunehmen, in der Sonne zu baden, in der Einkaufsmeile zu shoppen oder an den vorher gebuchten „Genuss-und Kreativ-Kursen“, wie z.B. Craft-Beer-Verkostung, Malkurs und Artisanbrot backen, teilzunehmen.
Diamant auf Mein Schiff 2
Gemütlich und viel Platz an Bord
Hanseat Reisen, Sabine Müller

"Trotz der Tatsache, dass das Thema Corona auch auf dem Schiff allgegenwärtig ist, fühlte man sich gut aufgehoben und sicher während des Urlaubs. Sonne & Wärme, das tolle Schiff, das leckere Essen, die Eindrücke während der Ausflüge und vor allem auch das super motivierte Team auf dem Schiff - von der Kabinenstewardess bis zum Kapitän - haben uns einen wunderschönen Urlaub beschert, den wir sehr genossen haben."
Sabine Müller, Buchhaltung

Diamant auf Mein Schiff 2
Tipp: eine Balkonkabine ist, gerade auch in der jetzigen Zeit und bei voraussichtlich warmen Temperaturen, eine tolle Sache!

Für uns hat sich diese Reise auf jeden Fall gelohnt und wir werden noch länger davon zehren!

Unsere Reiseangebote


Seite 1 von 13

110 Ergebnisse für "Tui Cruises"

Seite 1 von 13