Hanseat-Reisen Logo
Logo

Ausgezeichnetes 4-Sterne Hotel für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Madeira - Blumeninsel im Atlantik

Termine 2023:
18.04 - 25.04
ab1.349,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Flug inklusiveReisebegleitung inklusive Frühstück inklusiveCO2-freundlich

Reiseverlauf auf einen Blick

1. Tag, Dienstag, 18. April 2023

Anreise – Funchal/Madeira

Flug nach Funchal. Am Flughafen werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung empfangen und zum Hotel gebracht. Bei einem Begrüßungsgetränk können Sie sich auf die nächsten Tage einstimmen. Sie essen im Hotelrestaurant Ondamar zu Abend.

2. Tag, Mittwoch, 19. April 2023

„Halbtagesausflug Funchal mit Besuch Botanischer Garten“ sowie Poncha- und Bolo de mel-Workshop

Freuen Sie sich auf eine Insel, die weltweit für ihre Naturschönheiten, ihre Gärten und schönen Parks berühmt ist. Im europäischen Wettbewerb „Blühende Städte und Dörfer“ hat Madeira, repräsentiert durch Funchal, bereits die Goldmedaille gewonnen! Am Vormittag widmen Sie sich dieser charmanten Stadt. Funchal liegt eingebettet in einem großen natürlichen Amphitheater mit Blick auf den strahlend blauen Atlantik und der spektakulären Bergwelt im Hintergrund. Die Stadt wurde 1421 durch Kapitän Zarco gegründet und erhielt 1508 die Stadtrechte durch Manuel I., einer der bedeutendsten Könige Portugals. Heutzutage macht der Mix aus altertümlichen, kopfsteingepflasterten Straßen im Zentrum, historischen Überbleibseln und den modernen Einkaufszonen, Cafés, Bars, Restaurants und natürlich Touristen Funchal zu einer interessanten und aufregenden Stadt. Besonders sehenswert ist natürlich der berühmte Botanische Garten der Stadt, dem Sie ebenfalls einen Besuch abstatten. Am Nachmittag werden Sie im Hotel in zwei typisch madeirensische Spezialitäten eingewiesen. Sie erfahren wie Zuckerrohr, Honig, Orange und Zitrone in perfekter Harmonie vereint werden. Fragt man nach dem Getränk von Madeira, bekommt man nur eine Antwort: Poncha, eine fruchtige Mischung aus dem Besten was Madeira zu bieten hat. Daneben liegt die Aufmerksamkeit heute auf Bolo de mel – Madeiras ältester Süßigkeit. Es ist eine Art Honigkuchen, der traditionell zu Weihnachten angeboten wird. Freuen Sie sich auf einen schmackhaften und interessanten Nachmittag.

3. Tag, Donnerstag, 20. April 2023

Soft Yoga – „Halbtagesausflug Eira do Serrado – Curral das Freiras – Monte“ (Ausflugspaket)

Wenn Sie mögen, können Sie morgens am Soft-Yoga teilnehmen. Leichte Übungen stärken den Körper kombiniert mit aktivierendem Herz-Kreislauf-Training. Ideal zum Abschalten und Regenerieren. Anschließend können Sie an dem Ausflug „Eira do Serrado – Curral das Freiras – Monte“ teilnehmen:

Ihr Ausflug beginnt mit einem Besuch auf dem Pico dos Barcelos. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick über die Stadt Funchal. Die Straße führt steil aufwärts durch Eukalyptuswälder entlang des Curral-Tals. Vom Aussichtspunkt Eira do Serrado blicken Sie dann über das Tal und tief unten auf Curral das Freiras. Der Ort ist bekannt für seine Kastanienspezialitäten. Den Kastanienkuchen sollten Sie unbedingt probieren. Auf der Rückfahrt stoppen Sie in Monte, dem Villenort hoch über Funchal. Steile Treppen führen hinauf zur Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte, in der Karl I. von Habsburg, der letzte österreichische Kaiser, beigesetzt wurde. Vom Garten aus haben Sie nochmals eine wunderbare Aussicht auf die Stadt. Ein Spaß für Groß und Klein ist die Korbschlittenfahrt von Monte runter in die Stadt Funchal (nicht inklusive). Schon Ernest Hemingway beschrieb die steile, 4 km lange Abfahrt als eines der aufregendsten Erlebnisse seines Lebens.

4. Tag, Freitag, 21. April 2023

Tag zur freien Verfügung oder „Ganztagesausflug Santana und Machico“ (Ausflugspaket)

Heute können Sie im Rahmen des Ausflugspaketes den Ostteil der Insel besuchen. Zuerst geht die Fahrt nach Camacha einem Städtchen in 700 m Höhe. Weiter fahren Sie am Fuße des Pico do Ariero entlang nach Ribeiro Frio, bekannt durch die Forellenzucht. In Santana, der nächsten Etappe Ihrer Besichtigung, lernen Sie die bunt bemalten, strohbedeckten Häuser Madeiras kennen. In der Nähe legen Sie eine Mittagspause ein. Über den Porto da Cruz und den Portela-Pass erreichen Sie Sao Lourenco, den östlichsten Punkt Madeiras. Die Rückfahrt führt über Canical zurück zu Ihrem Hotel in Canico.

5. Tag, Samstag, 22. April 2023

Tag zur freien Verfügung – Kochvorführung regionaler Spezialitäten

Heute möchten Sie bestimmt nochmal Ihr schönes Hotel genießen oder einen Bummel durch Funchal machen. Haben Sie schon alle Souvenirs zusammen? Nachmittags wird Ihnen im Hotelrestaurant Ondamar durch den Chefkoch gezeigt, wie das landestypische Gericht „Espada“ zubereitet wird. Der berühmte Schwarze Degenfisch wird weltweit nur in Japan und Madeira in ca. 800 m Tiefe gefangen. Auf Wunsch erhalten Sie auch das Rezept.

6. Tag, Sonntag, 23. April 2023

Tag zur freien Verfügung oder „Ganztagesausflug Camara de Lobos und Porto Moniz“ (Ausflugspaket)

Zunächst fahren Sie nach Camara de Lobos, das Fischerdorf, in dem der berühmte Espada – Schwarzer Degenfisch – gefangen wird. Die malerische Bucht wird auch Sie begeistern. Dann geht es über das Cabo Girão (mit 580 m höchstes Steilkap Europas) und weiter die Küste entlang bis nach Ribeira Brava. Ab Ponta de Sol geht es aufwärts zur Hochebene Pául da Serra (1.400 m). Schließlich geht es bergab nach Porto Moniz. Berühmt für seine Vulkanbecken, zieht das schmucke Küstenörtchen Besucher in Scharen an – kann man hier doch in natürlichen Meeresschwimmbecken aus erstarrter Lava baden. Die Besiedlung von Porto Moniz begann um 1533. Damals ließ sich der vom portugiesischen König zum Verwalter der Ländereien bestellte Francisco Moniz hier nieder. Bis ins 19. Jh. war der Ort Walfangstation und wichtiger Handelshafen – aber nur per Schiff zu erreichen. Die erste Küstenstraße entstand erst Mitte des 20. Jahrhunderts. Hier wird die Mittagspause eingelegt. Der Rückweg wird über die Nordküste angetreten und führt über Seixal nach São Vicente. Im Vorzeigedorf Madeiras drängeln sich adrett geweißte Häuser mit einer Handvoll Lädchen und Restaurants im Erdgeschoss in den Gassen und Treppenwegen um die Pfarrkirche. Dann geht es aufwärts über den Pass Encumeada (1.007 m). Bei klarer Sicht können Sie von hier aus zur Nord- und Südküste schauen. Anschließend Rückkehr zu Ihrem Hotel.

7. Tag, Montag, 24. April 2023

Tag zur freien Verfügung und Abschiedsabendessen mit Folklore

Der letzte Tag liegt vor Ihnen. Besuchen Sie doch noch einmal all Ihre Lieblingsplätze. Am Abend nehmen Sie ein gemeinsames Abendessen ein und erleben eine Folklore-Vorführung im Hotelrestaurant.

8. Tag, Dienstag, 25. April 2023

Funchal/Madeira – Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Es erfolgen der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.

Ihre Reise

Bem vindo – willkommen auf Madeira, der Perle im Atlantik! Die Hauptstadt Funchal reizt mit einem historischen Stadtkern und einer herrlich grünen Uferpromenade. Saftige Lorbeerwälder (UNESCO Naturerbe) und hohe Berge, schroffe Felsküsten mit spektakulären Panoramen wollen entdeckt werden. Bunt blühende Blumen begeistern nicht nur in den fantastisch angelegten Botanischen Gärten. Urige Fischerdörfchen konkurrieren mit wildromantischen Tälern um Ihre Gunst. Ein Netz von Pfaden entlang der Levadas, alte Bewässerungskanäle, bringt Sie ins Inselinnere. Madeira ist voller Gegensätze – und der sprichwörtlich „ewige Frühling“ ist hier keine Legende.

Da wir als Hanseat Reisen unsere Verantwortung gegenüber den Menschen und der Natur unserer Reiseländer sehr ernst nehmen, haben wir das Sentido Resort als Unterkunft für Sie gewählt. Ein ausgezeichnetes Hotel in wunderschöner Lage, welches zudem großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz legt. Außerdem werden Ihre Flüge per CO2-Kompensation, die bereits im Reisepreis enthalten ist, ausgeglichen. 98% Weiterempfehlungsrate bei Holidaycheck.de durch zufriedene Kunden bestätigt die Großartigkeit des Hotels, in dem auch Sie sich rundum wohlfühlen werden.

Ihr Hotel: Direkt in der ersten Reihe auf einer Landzunge, etwa 30 m über dem Meer, liegt das 4-Sterne Hotel Sentido Galosol (Landeskategorie). Durch seine hervorragende Lage an der klimabegünstigten Südseite, seine eigene Badebucht und die Nähe (12 km) zum Zentrum von Funchal, ist es der ideale Ausgangspunkt, um Madeira zu entdecken, aber auch um sich aktiv zu erholen. Auf dem 14.000 m² großen Areal verteilen sich die nur 125 Zimmer. Alle sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Haartrockner sowie Kosmetikspiegel, Minibar, Mietsafe, Satelliten-TV, Telefon und Balkon mit Garten- oder Meerblick. Neben der eigenen Badebucht, locken zwei Pools und ein großes Fitnessstudio mit Hallenbad und Saunalandschaft. Hier finden Sie auch das Ashoka Spa mit einem umfangreichen Wellnessangebot (gegen Gebühr). In drei hoteleigenen Restaurants und zwei Bars werden die Gäste verwöhnt. Im Rahmen der Verpflegung bedienen Sie sich morgens vom Buffet. Halbpension kann vorab hinzugebucht werden.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Inklusive Direktflüge mit TUIfly von Hannover oder mit Sundair von Berlin nach Funchal sowie alle erforderlichen Transfers vor Ort

Ihre Abreise
  • Inklusive Direktflüge mit TUIfly zurück nach Hannover oder mit Sundair nach Berlin von Funchal

Während der Reise
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Meerblick und Frühstück im Hotel Sentido Galosol, ausgezeichnet u.a. mit dem TUI Umwelt Preis 2021

    (Landeskategorie: 4-Sterne)

  • CO2-Kompensation der Flüge über myclimate.org (Klimaschutzbeitrag)

  • Begrüßungsgetränk im Hotel

  • 1 x Abendessen (Buffet) im Hotelrestaurant Ondamar inkl. Wasser und zwei Getränke nach Wahl (Hauswein, Fassbier oder Softdrinks)

  • Halbtagesausflug Funchal mit Besuch des Botanischen Gartens

  • Workshop zur Vorbereitung von Poncha und Bolo de Mel

  • Soft-Yoga im Hotel

  • Kochvorführung regionaler Spezialitäten

  • 1 x Abschiedsabendessen mit Folklore-Vorführung im Hotelrestaurant Ondamar inkl. Wasser und zwei Getränken nach Wahl (Hauswein, Fassbier oder Softdrinks)

  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.:

ab/bis Berlin

Euro

im Doppelzimmer

1.349

im Einzelzimmer

1.829

ab/bis Hannover

Euro

im Doppelzimmer

1.449

im Einzelzimmer

1.929

Sollten Sie einen anderen Flughafen bevorzugen, notieren Sie diesen bitte im Bemerkungsfeld.

Bettensteuer in Höhe von € 1,– p.P./Nacht bis zu max. 5 Nächten vor Ort zahlbar

An- und Abreiseoptionen

Zusätzlich buchbare Bahnfahrt ab/bis Heimatbahnhof zum/vom gebuchten Abflughafen mit Sitzplatzreservierung (p.P./Strecke)

Euro

Bahnfahrt 2. Klasse bis 350 km

59

Bahnfahrt 2. Klasse ab 351 km

99

Bahnfahrt 1. Klasse bis 350 km

99

Bahnfahrt 1. Klasse ab 351 km

169

Zusatzleistungen

Zusätzlich nur vorab p.P. buchbar:

Euro

Halbpension (5x Abendessen im Hotel)

139

Ausflugspaket

bestehend aus „Eira do Serrado – Curral das Freiras – Monte (halbtags) mit Verkostung Honigkuchen und Likör“; „Santana – Machico (halbtags) mit Mittagessen“; „Camara de Lobos – Porto Monitz (ganztags) mit Mittagessen“.

165

Wichtige Informationen

Für diese Reise ist ein vollständiger Corona Impfschutz (inkl. Booster Impfung) erforderlich und bei Reiseantritt nachzuweisen!

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 30 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten.

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten. Stand 09/22 – alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Die grüne Kogge: Mit der grünen Kogge kennzeichnen wir Reisen, die in besonderer Weise nachhaltig sind. Bei diesen Reisen greifen wir auf besonders klimafreundliche Transportmittel zurück oder bieten eine entsprechende CO2 Kompensation an.