Logo

Flusskreuzfahrt auf dem oberen Amazonas

In den Tiefen des Amazonas

Termine 2019:
02.03 - 21.03
01.04 - 20.04
ab5.990,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Mit Vor- und NachprogrammVerpflegung inklusiveExpeditionsreiseFlug inklusiveDeutschsprachige Ausflüge

Reiseverlauf auf einen Blick

Reisezeitraum:
02.03.2019 bis 21.03.2019
Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum aus...
02.03.2019 bis 21.03.2019
01.04.2019 bis 20.04.2019

Tag

Programm

  1. und 2. Tag

Anreise nach Manaus

Heute fliegen Sie nach Manaus, Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas, wo Sie auf Ihrem schwimmenden Hotel, dem charmanten Expeditionsschiff IRACEMA, für die kommenden 15 Nächte Ihre Kabine beziehen. (A)

  1. Tag

Naturspektakel Encontro das Aguas

Ihre über 1.000 Meilen lange Schiffsreise flussaufwärts beginnt. Sie fahren auf dem kleinen Kanal Xiboreninha zu einem der erstaunlichsten Phänomene im Amazonas-Gebiet: dem Encontro das Aguas, dem Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimões, wie die Brasilianer den Fluss bis hier nennen. Die verschiedenfarbigen Flüsse brauchen über zehn Kilometer, um ihre Wasser zu vereinigen. Ein wahres Naturspektakel! (FMA)

  1. Tag

Wasserlabyrinth um Anori

Heute Morgen besuchen Sie die Stadt Anama, eine wegen der häufigen Überschwemmungen komplett auf Stelzen errichtete Stadt. Später besuchen Sie in der Gegend um Anori ein Labyrinth aus Kanälen und Seitenarmen, wo zahllose Affen und Piranhas zu Hause sind. (FMA)

  1. Tag

Badajos-Flusssystem

Sie verlassen den Hauptfluss Amazonas und erkunden die Seen und Bäche des Badajos-Flusssystems, das für seine fantastische Tierwelt bekannt ist. Am Abend geht es per Kanu auf Entdeckungstour – ruhig nähern Sie sich den nachtaktiven Tieren. (FMA)

  1. Tag

Ajura-See und Coari

Der Morgen steht im Zeichen einer kleinen Wanderung rund um den Ajura-See. Im weiteren Tagesverlauf passieren Sie die Stadt Coari, von Papst Franziskus 2013 zum Bistumssitz erklärt, und fahren über den überwältigenden Coari-See, einen der größten Seen im Amazonas-Gebiet. (FMA)

  1. Tag

Lago Apaura

Je nach Witterungsbedingungen erkunden Sie heute mit etwas Glück den schwer zugänglichen Apaura-See. (FMA)

  1. Tag

Urwaldstädtchen Tefé

Sie besuchen heute das Städtchen Tefé, das ursprünglich ein Dorf der Ureinwohner war und nur auf dem Wasserweg oder per Flugzeug erreichbar ist. Die erste Variante wählten u. a. Padre Samuel Fritz, der hier 1708 eine Jesuiten-Mission gründete, und der englische Natur- und Insektenforscher Henry Bates, der um 1850 hier lebte und arbeitete. (FMA)

  1. Tag

Uarini und Capatana

Heute erkunden Sie eine selten besuchte Gegend, die bekannt ist für ihre zahlreichen Vogelarten. (FMA)

  1. Tag

Uaca-Fluss

Sehr früh am Morgen haben Sie die Möglichkeit, die Brüllaffen rund um den Uaca-Fluss zu hören und vielleicht auch zu sehen. Mit etwas Glück entdecken Sie die nur hier vorkommenden weißen Kurzschwanzaffen, die an ihrem unbehaarten Gesicht und kurzen Schwanz zu erkennen sind. Dann fahren Sie mit der IRACEMA weiter flussaufwärts. (FMA)

  1. Tag

Juruá-Fluss

Sie streifen das Naturschutzgebiet Mamirauá, ein lang gezogenes und artenreiches Gebiet, dessen Grenze der Amazonas bildet. Am Campinas-See unternehmen Sie eine spannende Kanutour und haben dabei wahrscheinlich die Möglichkeit, Kaimane und bizarre Hoatzin-Hornwehrvögel in freier Wildbahn zu sehen. (FMA)

12 Tag

Foz Do Jutai

Im Laufe des Tages erreichen Sie das Städtchen Jutai an der Mündung des gleichnamigen Flusses. Hier haben Sie die Möglichkeit, im schwarzen Wasser des Flusses zu schwimmen. Die Gegend um die Panelas-Inseln ist bekannt für ihre beeindruckenden Riesenseerosen. Die Pflanzen mit ihren charakteristischen, im Durchmesser fast zwei Meter großen Blättern mit nach oben gewölbtem Rand findet man nur im Amazonas-Gebiet. (FMA)

  1. Tag

Vila Nova

Heute erkunden Sie Vila Nova, das geprägt ist von Häusern aus der Zeit des Kautschuk-Booms. (FMA)

  1. Tag

Flussaufwärts

Weiter geht es den Juruá-Fluss hinauf. Unterwegs stoppen Sie, um Wanderungen durch den Dschungel zu unternehmen. (FMA)

15. Tag

Camatiã-See

Den Lago Camatiã mit seinen zahlreichen Seitenarmen können Sie ausgezeichnet mit dem Kanu erkunden. Dabei sind die meisten Seitenarme von hohen Bäumen umgeben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an einer geführten Wanderung durch das Gebiet um Camisa Preta teilzunehmen. Der Camatiã-See bietet sich ganz hervorragend als Stopp an, um bei Einbruch der Dunkelheit all die Tiere zu sehen, die sich bei Tageslicht nicht zeigen. (FMA)

  1. Tag

Indianisches Dorfleben

Ein letztes Mal besuchen Sie ein traditionelles indianisches Dorf und unternehmen eine Wanderung durch den Regenwald, bei der Ihnen Ihre Reiseleitung noch einmal die hiesige Flora und Fauna näherbringt. (FMA)

  1. Tag

Tabatinga und Flug nach Manaus

Heute erreichen Sie Tabatinga, eine abgelegene Stadt im Dreiländereck von Brasilien, Kolumbien und Peru. Sie besuchen Leticia auf der kolumbianischen Seite und Santa Rosa in Peru. Danach heißt es Abschied nehmen von der Crew und der IRACEMA. Sie fliegen zurück nach Manaus und erkunden am Nachmittag die einstige Kautschuk-Metropole auf einer Stadtrundfahrt. (FM)

  1. Tag

Manaus – Rio de Janeiro

Vormittag in Manaus zur freien Verfügung, bevor Sie nach Rio de Janeiro fliegen. Hier geht es zu Ihrem Hotel direkt an der Copacabana. (F)

  1. und 20. Tag

Rio de Janeiro und Heimreise

Stadtrundfahrt, mit der Seilbahn auf den berühmten Zuckerhut, nachmittags Transfer zum Flughafen und Heimflug. Ankunft in Frankfurt am 20. Tag. (FM)

Tag

Programm

  1. und 2. Tag

Anreise nach Manaus

Heute fliegen Sie nach Manaus, Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas, wo Sie auf Ihrem schwimmenden Hotel, dem charmanten Expeditionsschiff IRACEMA, für die kommenden 15 Nächte Ihre Kabine beziehen. (A)

  1. Tag

Naturspektakel Encontro das Aguas

Ihre über 1.000 Meilen lange Schiffsreise flussaufwärts beginnt. Sie fahren auf dem kleinen Kanal Xiboreninha zu einem der erstaunlichsten Phänomene im Amazonas-Gebiet: dem Encontro das Aguas, dem Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimões, wie die Brasilianer den Fluss bis hier nennen. Die verschiedenfarbigen Flüsse brauchen über zehn Kilometer, um ihre Wasser zu vereinigen. Ein wahres Naturspektakel! (FMA)

  1. Tag

Wasserlabyrinth um Anori

Heute Morgen besuchen Sie die Stadt Anama, eine wegen der häufigen Überschwemmungen komplett auf Stelzen errichtete Stadt. Später besuchen Sie in der Gegend um Anori ein Labyrinth aus Kanälen und Seitenarmen, wo zahllose Affen und Piranhas zu Hause sind. (FMA)

  1. Tag

Badajos-Flusssystem

Sie verlassen den Hauptfluss Amazonas und erkunden die Seen und Bäche des Badajos-Flusssystems, das für seine fantastische Tierwelt bekannt ist. Am Abend geht es per Kanu auf Entdeckungstour – ruhig nähern Sie sich den nachtaktiven Tieren. (FMA)

  1. Tag

Ajura-See und Coari

Der Morgen steht im Zeichen einer kleinen Wanderung rund um den Ajura-See. Im weiteren Tagesverlauf passieren Sie die Stadt Coari, von Papst Franziskus 2013 zum Bistumssitz erklärt, und fahren über den überwältigenden Coari-See, einen der größten Seen im Amazonas-Gebiet. (FMA)

  1. Tag

Lago Apaura

Je nach Witterungsbedingungen erkunden Sie heute mit etwas Glück den schwer zugänglichen Apaura-See. (FMA)

  1. Tag

Urwaldstädtchen Tefé

Sie besuchen heute das Städtchen Tefé, das ursprünglich ein Dorf der Ureinwohner war und nur auf dem Wasserweg oder per Flugzeug erreichbar ist. Die erste Variante wählten u. a. Padre Samuel Fritz, der hier 1708 eine Jesuiten-Mission gründete, und der englische Natur- und Insektenforscher Henry Bates, der um 1850 hier lebte und arbeitete. (FMA)

  1. Tag

Uarini und Capatana

Heute erkunden Sie eine selten besuchte Gegend, die bekannt ist für ihre zahlreichen Vogelarten. (FMA)

  1. Tag

Uaca-Fluss

Sehr früh am Morgen haben Sie die Möglichkeit, die Brüllaffen rund um den Uaca-Fluss zu hören und vielleicht auch zu sehen. Mit etwas Glück entdecken Sie die nur hier vorkommenden weißen Kurzschwanzaffen, die an ihrem unbehaarten Gesicht und kurzen Schwanz zu erkennen sind. Dann fahren Sie mit der IRACEMA weiter flussaufwärts. (FMA)

  1. Tag

Juruá-Fluss

Sie streifen das Naturschutzgebiet Mamirauá, ein lang gezogenes und artenreiches Gebiet, dessen Grenze der Amazonas bildet. Am Campinas-See unternehmen Sie eine spannende Kanutour und haben dabei wahrscheinlich die Möglichkeit, Kaimane und bizarre Hoatzin-Hornwehrvögel in freier Wildbahn zu sehen. (FMA)

12 Tag

Foz Do Jutai

Im Laufe des Tages erreichen Sie das Städtchen Jutai an der Mündung des gleichnamigen Flusses. Hier haben Sie die Möglichkeit, im schwarzen Wasser des Flusses zu schwimmen. Die Gegend um die Panelas-Inseln ist bekannt für ihre beeindruckenden Riesenseerosen. Die Pflanzen mit ihren charakteristischen, im Durchmesser fast zwei Meter großen Blättern mit nach oben gewölbtem Rand findet man nur im Amazonas-Gebiet. (FMA)

  1. Tag

Vila Nova

Heute erkunden Sie Vila Nova, das geprägt ist von Häusern aus der Zeit des Kautschuk-Booms. (FMA)

  1. Tag

Flussaufwärts

Weiter geht es den Juruá-Fluss hinauf. Unterwegs stoppen Sie, um Wanderungen durch den Dschungel zu unternehmen. (FMA)

15. Tag

Camatiã-See

Den Lago Camatiã mit seinen zahlreichen Seitenarmen können Sie ausgezeichnet mit dem Kanu erkunden. Dabei sind die meisten Seitenarme von hohen Bäumen umgeben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an einer geführten Wanderung durch das Gebiet um Camisa Preta teilzunehmen. Der Camatiã-See bietet sich ganz hervorragend als Stopp an, um bei Einbruch der Dunkelheit all die Tiere zu sehen, die sich bei Tageslicht nicht zeigen. (FMA)

  1. Tag

Indianisches Dorfleben

Ein letztes Mal besuchen Sie ein traditionelles indianisches Dorf und unternehmen eine Wanderung durch den Regenwald, bei der Ihnen Ihre Reiseleitung noch einmal die hiesige Flora und Fauna näherbringt. (FMA)

  1. Tag

Tabatinga und Flug nach Manaus

Heute erreichen Sie Tabatinga, eine abgelegene Stadt im Dreiländereck von Brasilien, Kolumbien und Peru. Sie besuchen Leticia auf der kolumbianischen Seite und Santa Rosa in Peru. Danach heißt es Abschied nehmen von der Crew und der IRACEMA. Sie fliegen zurück nach Manaus und erkunden am Nachmittag die einstige Kautschuk-Metropole auf einer Stadtrundfahrt. (FM)

  1. Tag

Manaus – Rio de Janeiro

Vormittag in Manaus zur freien Verfügung, bevor Sie nach Rio de Janeiro fliegen. Hier geht es zu Ihrem Hotel direkt an der Copacabana. (F)

  1. und 20. Tag

Rio de Janeiro und Heimreise

Stadtrundfahrt, mit der Seilbahn auf den berühmten Zuckerhut, nachmittags Transfer zum Flughafen und Heimflug. Ankunft in Frankfurt am 20. Tag. (FM)

Ihre Reise

Diese Reise ist die Erfüllung eines Lebenstraumes. Von seinem Ursprung in den Anden bis zu seiner Mündung am Atlantik legt der Amazonas eine Strecke von 6.518 km zurück und Sie sind mitten im Herzen. Erkunden Sie diesen faszinierenden Teil des Amazonas-Gebietes flussaufwärts auf der 1.600 km langen und exklusiv angebotenen Strecke von Manaus nach Tabatinga – mit dem eigens für Expeditionsfahrten auf dem Amazonas gebauten Schiff IRACEMA! Es erwarten Sie üppige Regenwälder, dichter Dschungel und eine atemberaubende Tierwelt. Auf Fahrten mit dem Kanu, Wanderungen durch die Wälder und Begegnungen in kleinen Dörfern kommen Sie dem Amazonas ganz nah.

  • Geruhsame Flusskreuzfahrt mit der IRACEMA durch den Amazonas-Regenwald

  • Sie erleben die 1.600 km lange Amazonas- Route flussaufwärts

  • Sie besuchen indigene Völker und entdecken die unglaublich vielfältige Flora und Fauna mit fachkundiger Begleitung

  • Stopp im Dreiländereck von Brasilien, Kolumbien und Peru

  • Erkundung des Urwaldstädtchens Tefé

Ihr Schiff: Die Expeditionsschiff IRACEMA

Ihr Expeditionsschiff IRACEMA

Es wurde 2011 eigens für Entdecker-Kreuzfahrten im Amazonas-Regenwald konzipiert. Das 27 m lange Schiff – benannt nach der bis heute hochverehrten Göttin des Wassers, der Flüsse und der Liebe – wurde mit wertvollen ein heimischen Hölzern gebaut und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Reisegäste schätzen an der IRACEMA ihre familiäre und ungezwungene Atmosphäre. Ihre freundliche und erfahrene Besatzung überzeugt mit persönlichem Service und verwöhnt Sie gern mit regionalem, authentischem Essen.

Die IRACEMA verfügt über ein Restaurant, in dem alle an Bord servierten Mahlzeiten eingenommen werden, eine gemütliche Bar, ein Sonnendeck zum Verweilen sowie eine kleine Bibliothek, in der Sie vielleicht auch den 1865 von José de Alencar veröffentlichten Roman Iracema finden. Als gut ausgerüstetes Expeditionsschiff führt die IRACEMA auch robuste Exkursionsboote aus Holz mit sich, mit denen Sie Ihre Ausflüge auf dem Amazonas und seinen Nebenflüssen unternehmen.

Die Außenkabinen (Größe: ca. 8 qm ) auf zwei Decks, die insgesamt maximal 22 Gästen Platz bieten, verfügen über ein Etagenbett mit Leiter, Dusche/WC, Klimaanlage (zentral reguliert) und ein Fenster mit Mückenschutz. Die Kabinenreinigung findet täglich statt, der Handtuchund Bettwäschewechsel wird auf Wunsch vorgenommen.

Dank ihrer Bauweise und den mitgeführten Exkursionsbooten ist die IRACEMA ideal dafür geeignet, den Amazonas und auch kleinere Wasserwege der Region zu erkunden.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Linienflüge von Frankfurt nach Manaus in der Economy Class (Umsteigeverbindungen)

Ihre Abreise
  • Linienflüge von Rio de Janeiro nach Frankfurt in der Economy Class (Umsteigeverbindungen)

Während der Reise
  • Flüge Tabatinga - Manaus und Manaus - Rio de Janeiro in der Economy Class

  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • Kreuzfahrt auf dem Amazonas mit dem exklusiv gecharterten Expeditionsschiff IRACEMA mit 15 Übernachtungen

  • 1 Übernachtung im Hotel der gehobenen Mittelklasse in Manaus

  • 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Rio de Janeiro

  • Ausflüge, Vorträge und Besichtigungen laut Programm mit einem auf das Amazonas-Gebiet spezialisierten deutschsprachigen Reiseleiter

  • Mahlzeiten laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

  • Koffer-Service in Hotels und an Flughäfen in Brasilien

An Bord
  • Schiffsreise in der gewählten Kabinenkategorie

  • Bordveranstaltungen

  • Benutzung der Bordeinrichtungen

Termine & Preise

Reisezeitraum:
02.03.2019 bis 21.03.2019
Bitte wählen Sie einen Reisezeitraum aus...
02.03.2019 bis 21.03.2019
01.04.2019 bis 20.04.2019

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Außenkabine

Euro

Doppelzimmer/2-Bettkabine Hauptdeck

5.990,-

Doppelzimmer/2-Bettkabine Oberdeck

6.170,-

Einzelzimmer/Einzelkabine Hauptdeck

8.740,-

Einzelzimmer/Einzelkabine Oberdeck

9.220,-

An- und Abreiseoptionen

Aufpreis für Anschlussflüge von/zu anderen deutschen Flughäfen (auf Anfrage)

170,-

Zusätzlich buchbare Bahnfahrt ab/bis Heimatbahnhof (p.P./Strecke)

Bahnfahrt 2. Klasse bis 350 km

32,-

Bahnfahrt 2. Klasse ab 351 km

58,-

Bahnfahrt 1. Klasse bis 350 km

50,-

Bahnfahrt 1. Klasse ab 351 km

89,-

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Außenkabine

Euro

Doppelzimmer/2-Bettkabine Hauptdeck

5.990,-

Doppelzimmer/2-Bettkabine Oberdeck

6.170,-

Einzelzimmer/Einzelkabine Hauptdeck

8.740,-

Einzelzimmer/Einzelkabine Oberdeck

9.220,-

An- und Abreiseoptionen

Aufpreis für Anschlussflüge von/zu anderen deutschen Flughäfen (auf Anfrage)

170,-

Zusätzlich buchbare Bahnfahrt ab/bis Heimatbahnhof (p.P./Strecke)

Bahnfahrt 2. Klasse bis 350 km

32,-

Bahnfahrt 2. Klasse ab 351 km

58,-

Bahnfahrt 1. Klasse bis 350 km

50,-

Bahnfahrt 1. Klasse ab 351 km

89,-

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen, maschinen-lesbaren, bordeauxfarbenen Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin.

Bitte beachten Sie: Auf dieser Flussreise bestimmt der Kapitän/Expeditionsleiter die endgültige Reiseroute sowie die Anlandungen, Bootstouren und Dschungelwanderungen. Je nach Wasserstand, Wetter und Situation ist er bestrebt Ihnen einen möglichst tiefen und umfassenden Einblick in das Amazonas-Gebiet zu geben. Ankunfts- und Abfahrtzeiten werden vor Ort bekanntgegeben. Änderungen im Reiseablauf vorbehalten. Liegestellen sind oftmals unbefestigt.

Geld und Währung Brasilien: Es gilt der Brasilianische Real. Wir empfehlen die Mitnahme einer geringen Menge Bargeld sowie auch eine gängige Kreditkarte.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 21 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 16 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reisevermittler: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen

Reiseveranstalter: Lernidee Erlebnisreisen GmbH, Kur­fürsten­straße 112, 10787 Berlin

Hinweis: Damit Sie diese Expeditiotionsreise optimal genießen können, ist eine gute körperliche Verfassung empfehlenswert.

Stand 11/18 - alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweise für die An- und Abreise mit der Deutschen Bahn: Sie können vor Abreise Ihre Reservierung direkt bei der Deutschen Bahn (DB) oder einer DB-Agentur vornehmen. Online-Reservierungen sind möglich. Bitte beachten Sie auch, dass Umsteigeverbindungen möglich sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.