Hanseat-Reisen Logo
Logo

Buchen, packen, weg!

Auf Kanälen und Flüssen von Berlin nach Köln

Sie sparen mindestens € 696,- gegenüber dem Katalogpreis des Veranstalters!

Termine 2019:
30.06 - 07.07
ab1.299,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Ausflüge inklusiveVerpflegung inklusiveGlückskabine

Reiseverlauf auf einen Blick

Tag

Programm

30.06.

Berlin-Spandau

Was für ein praktischer Auftakt! Ihre Reise startet „gleich um die Ecke“ in Berlin-Spandau. Nachdem Sie an Bord der SANS SOUCI eingecheckt haben, heißt es „Leinen los!“ und der Kapitän steuert auf der Havel und am Wannsee vorbei nach Potsdam.

01.07.

Potsdam – Brandenburg – Magdeburg-Rothensee

Der Vormittag beginnt mit einer gemütlichen Flussreise auf der Havel und den Seen zwischen Potsdam und Brandenburg.

Alternativ können Sie aber auch an dem buchbaren Überlandausflug teilnehmen (Aufpreis € 30,– p.P. nur vorab buchbar): Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus durch das schöne Dorf Paretz zum Schloss Ribbeck, das vor allem durch Fontanes Gedicht über Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland bekannt wurde. Nach der Besichtigung sehen Sie noch den Stamm des ursprünglichen, berühmten Birnbaumes in der Saalkirche gegenüber vom Schloss. Nach einem kurzen Rundgang durch die Stadt Brandenburg mit Besichtigung des Domes St. Peter und Paul erfolgt gegen Mittag die Wiedereinschiffung in Brandenburg.

Am Nachmittag bringt Sie das Schiff auf der Havel und dem Elbe-Havel-Kanal nach Magdeburg-Rothensee.

02.07.

Magdeburg, Bülstringen – Calvörde, Wolfsburg – Braunschweig

Freuen Sie sich heute zunächst auf den inkludierten Ausflug in die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt. Während einer Stadtrundfahrt Magdeburg sehen Sie die Klosteranlage „Unsere Lieben Frauen“, das Hundertwasserhaus und das Reiterstandbild am Markt. Danach findet noch ein Stadtrundgang im Domviertel statt. Anschließend bringt Sie der Bus nach Bülstringen, wo die SANS SOUCI schon auf Sie wartet. Während des Mittagessens gleitet das Schiff auf dem Mittelland-Kanal bis nach Calvörde. Von hier aus unternehmen Sie einen weiteren Inklusivausflug: Per Bus fahren Sie nach Wolfsburg. Nach einer Stadtrundfahrt mit Besuch der namensgebenden Wolfsburg, ein Weserrenaissance-Schloss aus dem 13. Jh., sowie des Schlosses Fallersleben, welches das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum beheimatet, gehen Sie pünktlich zum Abendessen wieder an Bord der SANS SOUCI, die inzwischen ebenfalls in Wolfsburg angelegt hat. Sobald alle an Bord sind, geht es weiter auf dem Mittelland-Kanal bis nach Braunschweig, wo das Schiff über Nacht festmacht.

03.07.

Braunschweig, Sehnde – Hannover – Minden

Nach einer ruhigen Nacht an Bord steht der Vormittag ganz im Zeichen der Residenzstadt Heinrichs des Löwen, der großen Anteil an der Entwicklung Braunschweigs im Mittelalter hatte. Er starb dort im Jahr 1195 und hinterließ so großartige Bauwerke wie die Stiftskirche St. Blasius und die Burg Dankwarderode. Nach der Stadtbesichtigung Braunschweig bringt Sie der Bus nach Sehnde, wo Sie gegen Mittag Ihr schwimmendes Hotel wieder erwartet. Während des Mittagessens geht die Schiffsfahrt auf dem Mittelland-Kanal weiter nach Hannover. Obwohl die niedersächsische Hauptstadt mit Maschsee und der Leine eher als Messestadt bekannt ist, gibt es in der schönen, wiederaufgebauten Altstadt doch einiges zu entdecken. Die Marktkirche mit ihrem 97 m hohen Turm und das alte Rathaus aus rotem Backstein sind ebenso sehenswert wie das prachtvolle Neue Rathaus mit seiner Aussichtskuppel. Sie lernen die Innenstadt Hannovers während einer ca. dreistündigen Führung kennen. Im Anschluss genießen Sie noch etwas freie Zeit zum Bummeln, bevor Sie am frühen Abend im Nordhafen von Hannover zurück an Bord willkommen geheißen werden. Auf dem nun mittlerweile vertraut gewordenen Mittelland-Kanal fährt die SANS SOUCI weiter bis zum nächsten Übernachtungsort, Minden.

04.07.

Minden, Bad Essen – Münster

Am Vormittag können Sie sich auf die Stadtbesichtigung von Minden freuen. In der sehenswerten Altstadt besuchen Sie unter anderem den nach dem 2. Weltkrieg wiederaufgebauten Dom St. Gorgonius mit der Schatzkammer. Mehrere Gebäude aus der sogenannten Weserrenaissance zeigen ihre schönen Fassaden und das alte Rathaus glänzt mit seinem Laubengang aus dem 13. Jahrhundert. Minden hat 2016 den Ehrentitel „Reformationsstadt Europas“ verliehen bekommen. In der Oberstadt stehen mehrere eindrucksvolle Kirchbauten, u.a. St. Martini und St. Marien. Anschließend geht es mit dem Bus auf der Deutschen Fachwerkstraße nach Bad Essen, wo die SANS SOUCI bereits auf Sie wartet. Am Nachmittag und Abend gleitet das Schiff auf dem Mittelland-Kanal und weiter auf dem Ems-Kanal in Richtung Münster.

05.07.

Münster, Datteln – Duisburg

Münster, der Bischofssitz, überzeugt mit einer schönen, nach dem Weltkrieg mustergültig wiederaufgebauten Innenstadt. Rund um den Prinzipalmarkt werden Fernsehzuschauer immer wieder auf bekannte Kulissen stoßen - ob Tatort oder Wilsberg, für Fernsehproduktionen ist Münster eine gern gewählte Stadt. Sie besichtigen die historische Altstadt mit der Lambertikirche und dem historischen Rathaus, in dessen Friedenssaal 1648 der Friede von Münster geschlossen wurde. Die Innenbesichtigung des Domes beschließt die Stadtbesichtigung Münster, und der Bus bringt Sie pünktlich zum Mittagessen zurück an Bord der SANS SOUCI, die in Datteln am nördlichen Rand des Ruhrgebietes angelegt hat. Am Nachmittag quert Ihr Schiff auf dem gut ausgebauten Kanalsystem das Ruhrgebiet und legt in der Nacht einen technischen Stopp in Duisburg ein.

06.07.

Duisburg – Köln

Nach dem frühen Ablegen kreuzt die SANS SOUCI rheinaufwärts bis zur Domstadt Köln. Nach der Ankunft am frühen Nachmittag unternehmen Sie einen geführten Stadtrundgang, der mit einer Führung im Kölner Dom endet. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Heiligen Messe um 18.30 Uhr. Da das Schiff über Nacht am Anleger bleibt, steht einem freien Abend-Landgang nichts im Wege!

07.07.

Köln - Rückreise Berlin

Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung und die individuelle Heimreise nach Berlin.

Ihre Reise

Wie wäre es mit einer Reise, die nicht nur „vor Ihrer Haustür“ startet, sondern Ihnen auch noch heimische Gefilde von einer neuen Perspektive präsentiert? Die SANS SOUCI nimmt Sie in Berlin-­Spandau an Bord und kreuzt quer durch Deutschland auf Havel, Elbe-Havel-Kanal, Mittelland-Kanal, Ems-Kanal und Rhein bis nach Köln. Ein fantastisches Ausflugsprogramm per Bus ist bereits inklusive. Der Ausflug durch die Mark Brandenburg gewinnt im Fontanejahr, dem 200. Geburtstag von Theodor Fontane, nochmals größere Bedeutung.

Diese Flusskreuzfahrt führt Sie größtenteils über den Mittelland-Kanal, der glücklicherweise unabhängig vom Wasserstand befahrbar ist! Entdecken Sie reizvolle Gegend links und rechts des Kanals - ein Reisebus bringt Sie jeweils auf dem Landweg zu den wichtigsten Orten und Städten entlang der Strecke.

Diese Reise hat wirklich Seltenheitswert - wer kann schon von sich behaupten, von Berlin nach Köln nur auf Wasserwegen unterwegs gewesen zu sein?!

  • Nur einmal pro Jahr fährt die SANS SOUCI diese Route!

  • Umfangreiches Ausflugs- und Besichtigungspaket per Bus bereits im Reisepreis enthalten!

Ihr Schiff: Die SANS SOUCI

Kabinen und Deckpläne der SANS SOUCI

SANS SOUCI – Klein und sehr fein!

Auf Ihrem Schiff, der kleinen, aber feinen SANS SOUCI lässt es sich nicht nur sorglos, sondern höchst komfortabel reisen. Mit ihrer idealen Größe ist sie in der Lage, auch sehr entlegene Flussregionen anzusteuern. Das Interieur verbindet gediegene Eleganz mit zeitgemäßem Design. Warme Holztöne, freundliche Farben und maritimes Messing reichen sich die Hand. Zugleich genießt ein überschaubarer Gästekreis in den öffentlichen Bereichen ein angenehmes Raumgefühl. Zu Ihrer Unterhaltung gibt es Live-Musik im Salon, eine kleine Bibliothek und gelegentliche Abendunterhaltung. Willkommen an Bord der eleganten SANS SOUCI.

Mit SANS SOUCI können Sie entspannen!

  • Das elegante Ambiente bietet eine persönliche und familiäre Atmosphäre

  • Herrlichen Ausblick aus der Panoramalounge genießen

  • Unterwegs auf außergewöhnlichen Routen

  • Kurze Auszeit in der Bibliothek

  • Auf dem Sonnendeck Ihre Eindrücke Revue passieren lassen

  • Internationale und mehrgängige Menüs im Restaurant genießen

SANS SOUCI Kabinen – Ihr Zuhause!

Es stehen 2 Kabinenkategorien zur Auswahl.

  • Eems-Deck: 12 m², großes Panoramafenster

  • Elbe-Deck: 12 m², französischer Balkon

Alle Kabinen sind ausgestattet mit einer Dusche, einem WC, einem Haartrockner, einem TV, einem Safe und einer Klimaanlage.

Bordsprache: Deutsch

Bordwährung: Die Bordwährung ist der Euro. Kreditkarten von VISA, Euro-/MasterCard sowie EC-Karte werden akzeptiert.

Trinkgelder: International ist es üblich, dem Bedienungspersonal als Ausdruck der Zufriedenheit mit dem gebotenen Service ein Trinkgeld zukommen zu lassen. Die Höhe ist selbstverständlich jedem Gast freigestellt und sollte die Anerkennung einer guten Leistung sein.

Internet an Bord: An Bord von SANS SOUCI ist Internetempfang in Form von WLAN gegen Gebühr an der Rezeption buchbar. Ein kontinuierlicher Empfang kann nicht immer gewährleistet werden, auf Teilabschnitten kann es zu temporären Unterbrechungen der Netzabdeckung kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eine Erstattung der Kosten aufgrund von Unterbrechungen nicht möglich ist. Bei Fragen steht Ihnen gern die Hoteldirektion an der Rezeption zur Verfügung.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Es gibt einen Fahrstuhl zwischen dem Elbeund Eems- Deck und einen Treppenlift zum Sonnendeck. Gerne kontaktieren Sie uns bitte bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Kleidung: Die Atmosphäre an Bord aller Schiffe ist ungezwungen und familiär. Daher lautet unsere Empfehlung tagsüber an Bord und für die Landausflüge bequeme, sportliche Kleidung und festes Schuhwerk. Dem Galadinner möchten wir einen festlicheren Rahmen geben und bitten hier um entsprechende Garderobe.

Stand 04/19 – alle Angaben ohne Gewähr.

2-Bett Außenkabine
2-Bett Außenkabine
2-Bett Außenkabine

2-Bett Außenkabine

  • Größe: ca. 12 m²
  • Deck: Eems
  • Panoramafenster bzw. Großfenster
  • Dusche/WC
  • Haartrockner
  • Sat-TV
  • Flachbildschirm
  • Safe
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
2-Bett Außenkabine

2-Bett Außenkabine

  • Größe: ca. 12 m²

  • Deck: Elbe

  • Frz. Balkon

  • Dusche/WC

  • Haartrockner

  • Sat-TV

  • Flachbildschirm

  • Safe

  • Individuell regulierbare Klimaanlage

2-Bett Außenkabine

Das ist alles inklusive

Während der Reise
  • Flussreise mit der SANS SOUCI mit 7 Übernachtungen in einer Glückskabine (außen)

  • Gepäckbeförderung zwischen Anleger und Kabine

  • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm einschließlich anfallender Eintrittsgelder

  • Sämtliche Hafen- und Schleusengebühren

  • Trinkgeldpauschale für örtliche Busfahrer und Führer

  • Fachlich qualifizierte Bordreiseleitung

An Bord
  • Flussreise mit der SANS SOUCI in der gewählten Kabine

  • Volle Verpflegung auf dem Schiff, bestehend aus: Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Nachmittagskaffee und -tee

  • Festliches Kapitänsdinner

  • Nutzung der Bordeinrichtungen

  • Deutsch sprechende Bordreiseleitung

Termine & Preise

Sonderpreise pro Person inkl. MwSt.

2-Bettkabine, Glück*

Euro

außen, Hauptdeck

1.299,–

Kabine zur Alleinbenutzung für € 1.599,– (limit. Kontingent)

*Glück = Die Unterbringung erfolgt in einer Kabine auf dem Hauptdeck oder höherwertig. Der Veranstalter wählt Ihre Kabine. Die Kabinennummer erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

An- und Abreiseoptionen

Bahnfahrt Köln Hbf nach Berlin Hbf in der

2. Klasse inklusive Sitzplatzreservierung

63,-

1. Klasse inklusive Sitzplatzreservierung

95,-

Dieses Angebot gilt nur für Neubuchungen.

Zusatzleistungen

Zusätzlich nur vorab buchbar:

Überlandausflug Schloss Ribbeck (2. Tag)

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.

30,-

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20 % Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 3 Wochen vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl Christophorus Reisedienst: 65 Personen (bei Nichterreichen bis 8 Wochen vor Reiseantritt, ist der Veranstalter berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten.) Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.

Reiseveranstalter: Christophorus Reisedienst – eine Marke der Biblische Reisen GmbH, Zeppelinstraße 5b, 48147 Münster.

Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen.

Stand 06/19 – alle Angaben ohne Gewähr.

Technischer Hinweis für Flusskreuzfahrten: Aufgrund nicht vorhersehbaren Hoch- und Niedrigwassers bzw. Verzögerungen bei Schleusen- und Brückendurchfahrten kann eine Änderung des Reiseverlaufes notwendig werden. Für unpassierbare Flussstrecken bleibt ein anderes verfügbares Transportmittel vorbehalten oder Programmpunkte können nicht berücksichtigt werden. Wir bitten Sie außerdem zu berücksichtigen, dass aus Sicherheitsgründen, z.B. aufgrund niedriger Brückendurchfahrten, das Sonnendeck zeitweise gesperrt werden kann.

Hafenliegeplätze: Die Hafenbehörde kann aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens mehreren Schiffen einen gemeinsamen Liegeplatz zuweisen. In diesen Fällen liegen die Schiffe nebeneinander und die freie Sicht aus Ihrer Kabine kann beeinträchtigt werden.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.