Nordmeer Kreuzfahrten

Genießen Sie eine abwechslungsreiche Kreuzfahrt im eindrucksvollen Nordmeer

Das Eismeer per Schiff bereisen

Kreuzfahrtschiffe mit Kurs ins Eismeer starten meist bequem von Deutschland aus. Island, das Land der Geysire und heißen Quellen darf nie fehlen auf einer solchen Eismeerkreuzfahrt.

 

In Reykjavik empfiehlt sich ein Ausflug zum imposanten Gullfoss Wasserfall, zu den Geysiren (heiße Quellen) und zum Nationalpark Thingvellir. Anschließend geht es in die Hafenstadt Akureyri, der viertgrößten Stadt Islands. Die Stadt eignet sich als Ausgangspunkt für einen Ausflug zum Godafoss Wasserfall und ins Myvatn – Gebiet. Sie fahren weiter nach Spitzbergen, der berühmten Insel im Arktischen Ozean. Lassen Sie sich in Ny Alesund Ihre Postkarten im nördlichsten Postamt Europas abstempeln. In Longyearbyen können Sie einen individuellen Landgang mit einem Besuch im Spitzbergen-Museum kombinieren.

Norwegen - Spitzbergen - Island

In Norwegen angekommen, können Sie von Honningsvag aus bis zum Nordkap fahren. In Tromsö hingegen sollten Sie einen Besuch im Polaria – Center auf keinen Fall verpassen. Dieses bietet Informationen über die Polarregion und die Barentssee.

 

Der Geirangerfjord ist einer der schönsten eindrucksvollsten und bekanntesten Fjorde Norwegens. Er gehört seit 2005 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Vom Geirangerfjord geht es hoch auf den Berg Dalsnibba. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Fjord, in dem Ihr Kreuzfahrtschiff wartet. Wenn Sie den Geirangerfjord verlassen, fahren Sie an den berühmten Wasserfällen „die sieben Schwestern“ und dem „Bräutigam“ vorbei.

 

Nun geht es weiter in die Hansestadt Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens. Auf einem Stadtrundgang können Sie die alten Holzhäuser im Hafenviertel Bryggen bestaunen. Oder Sie schlendern über den Fischmarkt und fahren mit der Floibahn hinauf zum Aussichtspunkt.

Familienfreundliche Kreuzfahrten Link Phoenix Reisen Norwegen