RICHARD WITH

Ihr Schiff

Kabinen und Deckpläne

Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken
Werft Volkswerft (D)
Flagge Norwegen
Baujahr 1993
BRZ 11.205
Kabinen 215
Länge 121,8 m
Breite 19,2 m
Autostellplätze 12
Geschwindigkeit  15 Knoten

 

Namensgeber der RICHARD WITH war der Gründer der berühmten Hurtigruten Postschifflinie. Seiner Entwicklung eines nachttauglichen Navigationssystems ist ein beeindruckendes Glasbild an der Salondecke gewidmet. Herausragende Beispiele skandinavischen Schiffsdesigns sind die Dekorsin den beiden Aussichtssalons. Die Werke der stark von der norwegischen Landschaft beeinflussten Künstlerfamilie Harr machen das Schiff zu einer beweglichen Kunstausstellung. 

Die RICHARD WITH wurde 1993 gebaut und bietet 691 Passagieren Platz.

Die norwegische Crew freut sich darauf, Sie mit zuvorkommendem Service und guter Gastronomie zu verwöhnen. Im Restaurant erwartet Sie morgens und mittags ein Buffet, die abendliche Hauptmahlzeit besteht in der Regel aus einem Drei-Gänge-Menü und wird am Tisch serviert. Die Speisen beinhalten viele Spezialitäten der traditionellen norwegischen Küche.

Die Kabinen:
In Ihren privaten vier Wänden genießen Sie Ihre entspannende Reise in einer ungezwungenen Umgebung. Die Ausstattungsdetails der Kabinen variieren zwar, je nachdem ob Sie sich für eine gemütliche Innenkabine oder eine komfortable Suite entscheiden, eines bleibt jedoch immer gleich: die unverfälschte, skandinavische Gemütlichkeit. Die Kabinen sind mit Steckdosen für 220 V Wechselstrom ausgestattet.

EXPEDITION Suiten
Wählen Sie aus einem großen Angebot an komfortablen Suiten. Sie sind mit den Buchstaben Q und M gekennzeichnet und verfügen über ein oder zwei Räume mit einem Sitzbereich und Fernseher. Darüber hinaus bieten sie Dusche/WC und meistens ein Doppelbett. Die Suiten befinden sich auf den oberen Decks unserer Schiffe.

ARKTIS Außenkabine Superior*
Diese Kabinen mit den Buchstaben QJ, P und U verfügen alle über eigene Badezimmer und zwei Betten, wovon eines in ein Sofa verwandelt werden kann. 

POLAR Außenkabine*
Kabinen mit den Bezeichnungen O, N, L und J verfügen über separate Betten, wovon eines in ein Sofa verwandelt werden kann. Kabinen der Kategorie A haben obere und untere Kojen. Die Kategorie L hat Bullaugen, während J einen eingeschränkten/keinen Ausblick bietet.

POLAR Innenkabine
Diese komfortablen Innenkabinen in Kategorie I haben meist separate Betten, während einige Kabinen der Kategorie I über obere und untere Kojen verfügen.

Sie werden jedoch weniger Zeit in Ihrer Kabine als an Deck verbringen, und wenn das Wetter einmal nicht so schön sein sollte oder wenn Sie sich zurückziehen möchten, wird der Panorama-Salon sicher Ihr Lieblingsplatz werden.

 

Kleidung:

Legere Kleidung reicht aus. Denken Sie daran, dass Sie in den Norden fahren – also unbedingt warme, wind- und wasserdichte Kleidung sowie Schal, Mütze, festes Schuhwerk und Sonnenbrille/-creme mitnehmen.

Bordsprache:

Offizielle Bordsprachen sind Norwegisch und Englisch. Die Mitarbeiter der Rezeption, der Purser und einige Mitglieder der Servicecrew sprechen meistens Deutsch. Auch Durchsagen, Tagesprogramme, Informationen zu den Häfen sowie Menükarten sind meist in deutscher Sprache verfasst.

Bordwährung:

Norwegens Währung (zugleich Bordwährung) ist die Norwegische Krone. An Bord werden die meisten Währungen gewechselt. Kreditkarten von VISA, American Express, MasterCard und Diners Club werden akzeptiert, jedoch keine EC-Karten. Wer seine Kreditkarte bei Reisebeginn registrieren lässt, kann mit seiner Bordkarte alle während der Reise in Anspruch genommenen Leistungen, wie z.B. Landausflüge, bargeldlos bezahlen. Für Kreditkartenzahlungen ist nur eine Kreditkarte mit PIN nutzbar.

Stand 10/15 – alle Angaben ohne Gewähr.
Änderungen vorbehalten.

Ausstattung:

  • Sonnendeck
  • Panorama- und Aussichtssalons
  • Fitnessraum
  • Restaurant
  • A la carte Restaurant
  • Café
  • Shop
  • Bibliothek
  • Spielzimmer
  • Konferenzräume

 

 

* Bitte beachten Sie, dass Kabinen auf den Decks 5 und 6 aufgrund von Passagieren, die sich an Deck vor dem Kabinenfenster aufhalten, einen eingeschränkten Ausblick haben können.