Sonnenuntergang in Grönland Lizenz: © mady70 - Shutterstock.com
 Lizenz: © vlad - fotolia.com

HAMBURG

Von Grönland in den Indian Summer

Kreuzfahrt vom 2. bis 17. September 2017

Pro Person ab

  € 3.199,-

Ihre Route
Auf einen Blick
  • Über Nacht in Québec und Montréal
  • Fahrt auf dem St.-Lorenz-Strom
  • Wissenschaftliche Begleiter an Bord!
  • Geburtstags-Bonus € 200,-!
 

Ihre Reise:

Begleiten Sie die HAMBURG auf eine besondere Reise: Den Auftakt bildet Grönland, die größte Insel unserer Erde. Freuen Sie sich auf fantastische Impressionen und auf die Überraschung, dass Grönland so viel mehr als Eis und Schnee zu bieten hat. Im Anschluss erreichen Sie das Fischerdorf Red Bay in Kanada. Dank des Indian Summer empfängt Sie das Land der Mounties, wenn die Wälder bunt, das Licht golden und der Himmel azurblau ist. Besuchen Sie den Gros-Morne-Nationalpark, erkunden Sie die raue Landschaft der Magdalenen-Inseln, schlendern Sie durch Québec-City ... Kanada lädt zum Verlieben ein.

Tag

Hafen

Ank.

Abf.

02.09.

Rail & Fly 2. Klasse nach Düsseldorf und Flug nach Kangerlussuaq/Grönland °

-

18.00

03.09.

Nuuk (Godthåb)/Grönland °

nachmittags

04.09.

Paamiut (Frederikshåb)/ Grönland °

nachmittags

05.09.

Qaqortoq (Julianehåb)/ Grönland°

vormittags

06.09.

Erholung auf See

-

-

07.09.

Red Bay (Labrador)/Kanada °

13.30

18.30

08.09.

Norris Point (Neufundland)/ Kanada °

08.00

13.00

Woody Point (Neufundland) °

14.00

19.30

09.09.

Cap-aux-Meules °

(Magdalenen-Inseln) / Kanada

13.30

18.30

10.09.

Gaspé (Québec)/Kanada

09.00

18.30

11.09.

Baie-Comeau (Québec)/Kanada °

13.30

18.30

Passage Saguenay

-

-

12.09.

La Baie (Port Alfred)/Kanada °

08.30

21.00

Pointe-au-Pic/Kanada °

07.00

12.00

Québec/Kanada

21.00

-

14.09.

Québec/Kanada

-

18.30

15.09.

Montréal/Kanada

08.30

-

16.09.

Montréal/Kanada

-

-

Rückflug nach Deutschland

17.09.

Ankunft am gebuchten Flughafen und Rail & Fly 2. Klasse zu Ihrem Heimatbahnhof

° Schiff liegt auf Reede. Ausbooten wetterabhängig. Hinweis: Die Anlandungen in Grönland sind wind-, wetter-und eisabhängig. Der Kapitän ist im Rahmen des Zumutbaren (Nr. 3.1 der Reisebedingungen) berechtigt, die Reiseroute abzuändern und vor Ort neu festzulegen.