Norwegen Kreuzfahrt Fjorde

Norwegen Kreuz­fahr­ten

Fjorde, Trolle und Natur pur!

Der Zauber des NOrdens


Erleben Sie eine spannende Kreuzfahrt inmitten der norwegischen Fjord- und Bergwelt. Norwegen Kreuzfahrten sind nicht nur interessant für Naturliebhaber. Auch für Städtetrips sollte man Norwegen unbedingt einen Besuch abstatten. Bunte Häuser in Bergen, kleine, verträumte Örtchen wie Hellesylt oder doch große Metropolen wie Oslo - jeder Kreuzfahrtliebhaber kommt hier auf seine Kosten.

In Norwegen herrscht aufgrund des Golfstroms und warmer Stömung ganzjährig ein relativ angenehmes Klima, am kältesten ist es im Winter im Landesinneren oder hoch im Norden. Jede Jahreszeit hat seinen eigenen Charakter. Im Hochsommer kann es in Norwegen sehr warm werden, die Nächte sind lang und hell , im Winter beginnt die dunkle Jahreszeit und das Land ist größtenteils von Schnee bedeckt. Bei einer Kreuzfahrt nach Norwegen ist es also ganz abhängig von Ihren Vorlieben, zu welcher Jahreszeit Sie Norwegen besuchen sollten. Übrigens ist Schnee in Norwegen im Süden und an der Westküste auch im Winter seltener, für Schneegarantie sollten Sie die Berge oder Nordnorwegen besuchen. 

Die taghellen Nächte zur Zeit der Mitternachtssonne während meiner Norwegen-Kreuzfahrt waren kurios und magisch zugleich. Highlight der Reise war natürlich der Ausblick vom Felsplateau beim Nordkap. Die Lofoten haben es mir jedoch besonders angetan: bizarre Felsformationen, tiefblaue Seen und typisch rote Holzhäuser. Hier scheint alles etwas idyllischer und ursprünglicher. Man kommt aus dem Staunen einfach nicht heraus.
Tomke Tarin

Norwegen-Kreuzfahrt: Fjorde und Trolle

Meist beginnen Norwegen Kreuzfahrten in Kiel, Hamburg oder Bremerhaven. Nach einem Seetag ist Norwegen erreicht. Auf einer Kreuzfahrt Fjorde satt erleben - Das ist das Ziel einer Norwegen Seereise. Das Spektakel aus einzigartigen Naturschönheiten, imposanten Tälern, tosenden Wasserfällen und blühenden Wiesen kann beginnen. Die Aussichten sind atemberaubend, denn die Küste des Königreichs ist die längste und stark zerklüfteste der Welt. Anteil daran haben die Fjorde: Meeresarme, die weit ins Festland hineinreichen. Die Ufer sind schwer zu besiedeln, da die Hänge oft sehr steil sind. Der wohl bekannteste ist der Geirangerfjord.

Oslo besticht durch seine herrliche Lage, das reiche kulturelle Angebot und die entspannte Lebensart. Obwohl Oslo in Norwegen liegt, ist das Klima milder, als man denken könnte. In den Sommermonaten kann man bei angenehmer Wärme die Stadt optimal erkunden. Die Hauptstadt Norwegens gehört zu den am schnellsten wachsenden Hauptstädten Europas. Ob Shopping oder Kultur, in Oslo ist für jeden Geschmack etwas mit dabei. Besonders schön ist es, wenn Ihr schwimmendes Hotel praktisch direkt vor der Haustür liegt und Sie die Stadt somit optimal entdecken können!

Sie möchten abseits von großen Städten Norwegen erkunden? Entdecken Sie den Geirangerfjord, das Nordkap oder die Lofoten auf einer Norwegen-Kreuzfahrt. Genießen Sie traumhafte Aussichten und lassen Sie sich die Mitternachtssonne am Nordkap nicht entgehen, wenn der Himmel orangerot leuchtet

12 fakten über Norwegen

12 fakten über Norwegen

... die Sie vermutlich noch nicht wussten
Jetzt entdecken

Traumhafte Schiffsreisen von Fjord zu Fjord

Finden Sie Ihre ganz persönliche Norwegen-Traumkreuzfahrt. Mit einem Schiff von AIDA Cruises genießen Sie Ihren Urlaub inmitten von sonnenhellen Farben, großzügigen Kabinen und der bekannten AIDA Vielfalt an Bord. Erleben Sie einen aufregenden Tag inmitten der rauhen Schönheit Norwegens und genießen Sie einen entspannten Abend in Ihrer großzügigen und komfortablen Kabine. Kurs Norwegen können Sie auch mit Phoenix Reisen's ALBATROS ansteuern. Dank Ihrer Wendigkeit erleben Sie die Fjordwelt besonders nah und intensiv. 

Auch mit Schiffen von TUI Cruises sind Sie bestens auf Ihrer Kreuzfahrt in Norwegen aufgehoben. Profitieren Sie von Premium Alles Inklusive Verpflegung an Bord, inkludierten Trinkgeldern und vielen weiteren Vorteilen.

Erleben Sie Fjorde, Wasserfälle und Gletscher hautnah

Viele Reedereien bieten seit kurzem auch aktive Landausflüge an. Zu empfehlen ist eine Wanderung durch die beeindruckende norwegische Bergwelt oder eine Kajaktour auf dem Fjord. Als krönender Abschluss einer Schiffsreise steht meist Bergen auf dem Programm. Bekannt für seine Bergenbahn, die die Stadt mit der norwegischen Hauptstadt Oslo verbindet und das historische Hanseviertel mit den Kontoren der Hanse-Kaufleute, welches zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Aber auch andere skandinavische Hauptstädte sind Ziel. Oslo per Schiff zu erreichen, ist die reinste Freude. Die kleine Meerjungfrau scheint die Reisenden willkommen zu heißen, wenn ihr Schiff in Kopenhagen einfährt.

Blick auf die Weltkugel am Nordkap im Sonnenuntergang
Hoch oben im Norden: das Nordkap

Nordkap Kreuzfahrten

Lassen Sie sich verzaubern von der unberührten Natur im hohen Norden - eine Kreuzfahrt Richtung Nordkap ist wirklich ein besonderes Erlebnis! 

Norwegen-Kreuzfahrten bis zum Nordkap

Früher war eine Nordkap-Reise eine Ziel für Wohlhabende, Abenteurer und Expeditionen. Heutzutage ist das Nordkap einfacher zu erreichen - beispielsweise per Kreuzfahrt - und wird von vielen Reisenden aus aller Welt besucht. Die Weltkugel auf dem Plateau der Felsklippe ist das Wahrzeichen des Nordkaps und markiert das geografische Ende Europas als nördlichsten Punkt des kontinentalen Festlands.

Im Sommer führen einige Kreuzfahrten von Deutschland Richtung Norden bis zum Nordkap, dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Pro Jahr besuchen eine Viertelmillion Touristen die Nordkapkugel und richten ihren Blick zum Pol.

Gerade zwischen Juni bis August werden viele Reisende von der Mitternachtssonne angezogen. In dieser Zeit geht die Sonne nicht ganz unter und das Dämmerlicht um Mitternacht reicht aus, um immer noch Zeitung lesen zu können.

Bis zum Nordkap - und noch viel weiter

Kann es noch weiter gehen? Ja es kann - entdecken Sie auf einer Kreuzfahrt Spitzbergen. Wo es besonders schön ist, geht Ihr Schiff vor Anker und Sie entdecken mit Zodiacs die Umgebung: unberührte Landschaften, schillernde Gletscher, seltene Vögel, scheue Polartiere und die taghelle Mittsommernacht - ein unvergesslicher Traum.

Was auf Norwegen-Kreuzfahrten weiterhin nicht fehlen darf, sind die Hansestadt Bergen mit dem Hanseviertel Bryggen, welches zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, und der faszinierende Geirangerfjord mit seinen imposanten Wasserfällen, den „7 Schwestern“ und dem „Bräutigam“. Von hier können Sie hinauf zum Berg Dalsnibba fahren, von dem Sie einen grandiosen Blick auf die Landschaft, den Fjord und Ihr wartendes Kreuzfahrtschiff haben.

Verpassen sollten Sie auch nicht die Lofoten, mit ihrer schroffen und zugleich sagenhaften Berglandschaft sowie Tromsö mit seiner architektonisch ungewöhnlichen Eismeerkathedrale.

Auf den Spuren der Hurtigruten

Angefangen als Handelsmöglichkeit zwischen Nord und Süd wurden die Postschiffe bald zu einem regelmäßigen Schiffsliniendienst. Das erste Schiff war Postdampfer, Passagierschiff und Frachter zugleich.

Heute überwiegt die touristische Beförderung, die der Fracht geht zunehmend zurück. Auch im Winter wird diese Route befahren. Und mit etwas Glück können Sie das faszinierende Polarlicht, die Aurora borealis, auf den winterlichen Kreuzfahrten erleben. 

Erleben Sie mit Hurtigruten eine ganz besondere Reise über die alte Postschiff-Route bis zum Nordkap.
Die Expeditionsschiffe fahren nicht nur nordwärts ins Polarmeer, sondern auch von Südamerika bis ins ewige Eis der Antarktis. Da auch Hurtigruten noch immer Liniendienst fährt, ist das Publikum an Bord eine bunte Mischung aus Kreuzfahrern und normalen Passagieren. Abends ziehen Sie sich in Ihre komfortable Kabine zurück - in der Sie jedoch aufgrund der aufregenden Umgebung rund um das Nordkap vermutlich nicht viel Zeit verbringen werden.

Die atemberaubende Inselwelt der Lofoten

Nordland Kreuzfahrten

Entdecken Sie die wilde Natur des Nordlandes ganz bequem an Bord moderner Kreuzfahrtschiffe.

Kreuzfahrtrouten Nordland

Auf nach Nordland in das Reich der Eisbären und der Mitternachtssonne. Der Fjorde und der Gletscher.

Wohl kaum ein anderes Fahrtgebiet ist derart mythengesättigt und voll wilder Schönheit, wie das Kreuzfahrtrevier des Hohen Nordens. Nördlich der Britischen Inseln, zwischen Norwegen und Spitzbergen, Grönland und Island erwartet den Reisenden ein Kreuzfahrterlebnis der besonderen Art. Das faszinierende Licht und die ursprüngliche Natur des Nordens zieht dabei gerade die wetterfesten, die abenteuerlustigen Entdeckertypen unter den Seereisenden dieser Welt an. Kreuzfahrten in das Nordland: Hier lassen sich die Elemente wirklich erleben.

Die einmaligen Naturschauspiele des Nordatlantikraums bis hinauf in die Polarzonen erlebt man natürlich besonders intensiv an Bord eines Kreuzfahrtschiffes.

Ob vom Sonnendeck, der Balkonkabine, von der Reling eines Expeditionskreuzers oder vom Restaurantfenster eines mondänen Luxusliners: Der Panoramablick eines Seereiseschiffes öffnet das Auge auf besonders intensive Weise für die Ungezähmtheit der nordischen Natur. Die raue Wildheit seiner Buchten und Gebirgslandschaften. Seine ungebändigten Flüsse und Geysire. Und seine unvergleichliche Stille. Von Südnorwegen bis zu den Lofoten. Von den Färöer-Inseln bis an die Ränder des Packeises. An Bord eines mondänen Luxusliners oder eines Expeditionskreuzfahrtschiffes. Eine buchstäblich sagenhafte, geradezu unberührte Landschaft voller Mythen bietet eine Nordland Kreuzfahrt jedem Seereisenden. Ein einmaliges Kreuzfahrtrevier voll tiefer Vergangenheit und reicher Kultur.

Klassische Nordland Kreuzfahrten folgen dabei zunächst den malerischen Seestädten Norwegens, von der pulsierenden Hauptstadt Oslo, über Stavanger und Bergen bis hinauf zum Nordkap. Dem pittoresken Küstenleben der norwegischen Hafenstädte folgt alsbald eine immer ursprünglichere Landschaft. Das Schiff erreicht allmählich die Grenzen der bewohnten Welt, vorbei an den Lofoten, über den Polarkreis, hinein in die Arktis und die raue See des Atlantiks. Eine Kreuzfahrt ins Nordland bedeutet eben vor allem eines: majestätische Naturerlebnisse satt.

Dabei lässt sich die Magie des Nordlands auf vielfältige Weise erfahren. Mit dem Kreuzfahrtanbieter AIDA das Nordland zu bereisen, ermöglicht es beispielsweise auch Minikreuzfahrten zu buchen. Sie steuern nur ausgewählte Fahrtgebiete und bestimmte Küstenregionen des Nordens an. Günstig gelegene Einschiffungshäfen ab Kiel, Hamburg, Kopenhagen oder Amsterdam garantieren dabei eine schnelle Anreise in den Norden Europas. Wahrhaft urtümlich begegnet einem der Norden jedoch auf den Inselrouten durch den Nordatlantik. Auf den Spuren der alten Wikinger zu den Shetlands, den Färöerinseln, bis nach Island. Die herbe Schönheit des Atlantischen Ozeans und seiner tierischen Bewohner, allem voran der Wale, lassen sich hier auf besonders intensive Weise erfahren. Eine Kreuzfahrt in das Nordland bleibt für immer unvergessen.

Die Reichtümer der nordischen Natur laden jedoch nicht nur zum staunenden Blick vom Promenadendeck oder dem Kabinenbalkon ein.Nordland Kreuzfahrten sind einfach der perfekte Ort für spektakuläre Landgänge und erlebnisreiche Zodiac-Touren, hinein in eine wilde Ursprünglichkeit, wie sie nur der Norden bietet. Ob an den Ufern des legendären Geirangerfjordes oder auf den pulsierenden Straßen Göteborgs, Oslos oder Reykjavíks.

In den mittelalterlichen Gassen der idyllischen Hafenstadt Bergens oder den malerischen Fischerdörfern der Shetlands. Die Magie des Nordens ist immer eine Seereise wert. Als erfrischender Nordland-Kurztripp, als nordische Winterreise oder als sommerliche Arktistour von Oslo übers Nordkap bis nach Spitzbergen. Gerade ein Kreuzfahrtschiff bietet für diese unvergleichliche Landschaft die perfekte Kombination aus intensiven Naturerlebnissen und der ganzen Bandbreite modernen Reisekomforts. Maritime Spitzenkulinarik und luxuriöse Wellnessausstattung an Bord.

Bergen - das Tor zur Welt der Fjorde

Nordmeer Kreuzfahrten

Genießen Sie eine abwechslungsreiche Kreuzfahrt im eindrucksvollen Nordmeer

Das Eismeer per Schiff bereisen

Kreuzfahrtschiffe mit Kurs ins Eismeer starten meist bequem von Deutschland aus. Island, das Land der Geysire und heißen Quellen darf nie fehlen auf einer solchen Eismeerkreuzfahrt.

In Reykjavik empfiehlt sich ein Ausflug zum imposanten Gullfoss Wasserfall, zu den Geysiren (heiße Quellen) und zum Nationalpark Thingvellir. Anschließend geht es in die Hafenstadt Akureyri, der viertgrößten Stadt Islands. Die Stadt eignet sich als Ausgangspunkt für einen Ausflug zum Godafoss Wasserfall und ins Myvatn – Gebiet. Sie fahren weiter nach Spitzbergen, der berühmten Insel im Arktischen Ozean. Lassen Sie sich in Ny Alesund Ihre Postkarten im nördlichsten Postamt Europas abstempeln. In Longyearbyen können Sie einen individuellen Landgang mit einem Besuch im Spitzbergen-Museum kombinieren.

Norwegen - Spitzbergen - Island

In Norwegen angekommen, können Sie von Honningsvag aus bis zum Nordkap fahren. In Tromsö hingegen sollten Sie einen Besuch im Polaria – Center auf keinen Fall verpassen. Dieses bietet Informationen über die Polarregion und die Barentssee.

Der Geirangerfjord ist einer der schönsten eindrucksvollsten und bekanntesten Fjorde Norwegens. Er gehört seit 2005 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Vom Geirangerfjord geht es hoch auf den Berg Dalsnibba. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Fjord, in dem Ihr Kreuzfahrtschiff wartet. Wenn Sie den Geirangerfjord verlassen, fahren Sie an den berühmten Wasserfällen „die sieben Schwestern“ und dem „Bräutigam“ vorbei.

Nun geht es weiter in die Hansestadt Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens. Auf einem Stadtrundgang können Sie die alten Holzhäuser im Hafenviertel Bryggen bestaunen. Oder Sie schlendern über den Fischmarkt und fahren mit der Floibahn hinauf zum Aussichtspunkt.

WEITERE KREUZFAHRTZIELE