TransOcean Kreuzfahrten

Der Kreuzfahrtveranstalter bietet seinen Passagieren im Bereich TransOcean Flussreisen anspruchsvolle Flusskreuzfahrten auf Europas schönsten Flüssen an.

Die Wurzeln des Kreuzfahrtveranstalters TransOcean liegen in der klassischen Transatlantik-Linienschifffahrt der 1950er Jahre. Seit Anfang der 1980er Jahre war die Transocean Reederei Agent verschiedener Kreuzfahrtveranstalter. Das Unternehmen nannte sich nun Transocean Tours. Nach der Insolvenz von 2009 und dem Premicon-Intermezzo steht Transocean wieder auf solidem Fundament. Durch die Umstrukturierung beim neuen Eigentümer CMV Holdings ist TransOcean seit 2014 als eigene, am deutschen Mark bereits etablierte Marke breit aufgestellt. In der Folge wurde der Standort TransOcean Bremen geschlossen. Die Passagiere werden nun zentral von München aus betreut.

 

 

 

Die Flotte von TransOcean Kreuzfahrt besteht im Flussbereich aus den Viersterneschiffen Bellejour, Belvedere und Bellefleur. Im Hochseebereich sind für Transocean MS Astor und MS Azores unterwegs. Beides sind kleinere Schiffe, die auch besondere Ziele in engeren oder flacheren Gewässern erreichen können und ein sehr familiäres Ambiente auf Viersterneniveau bieten.

TransOcean Flussreisen auf den schönsten Flussrevieren Europas

Komfortable Viersterneschiffe und die bekannte Serviceorientierung lassen keine Wünsche offen. So werden Flusskreuzfahrten zum Erlebnis. Die MS Bellefleur erschließt Frankreichs Flussreviere Saône und Rhône bis hinunter zum Mittelmeer. Mit dem Viersterneschiff werden von Lyon aus die Landschaften der Provence, der Camargue, und der Ardèche mit ihren Tropfsteinhöhlen erkundet. Das südliche Licht, der Duft von Lavendel, die kulinarischen Freuden französischer Gastlichkeit und das Savoir-vivre Frankreichs machen diese Kreuzfahrten zu wahren Genussreisen.

 

Das Premiumschiff MS Bellejour befährt die für deutsche Passagiere wohl klassischste aller Flussrouten. Auf dem Rhein werden auf allen Flussabschnitten von der Mündung bis hinauf nach Basel Kreuzfahrten unternommen. Auch kombinierte Reisen auf Rhein und Main oder Abstecher auf der Mosel sind im Angebot. Reisen auf der Donau vom Main-Donaukanal mit dem Startpunkt Nürnbergs aus führen bis nach Budapest.

Mit TransOcean auf hoher See

Transocean Reisen bietet dazu Premium-Hochseekreuzfahrten mit der MS Astor.

Das Besondere: Bei diesen Kreuzfahrten können auch all die reizvollen Ziele erreicht werden, die großen Schiffen unzugänglich bleiben. So sind außergewöhnliche Kreuzfahrterlebnisse garantiert. TransOceans Astor ist ein Viersterneschiff für maximal 578 Passagiere, das im Jahr 2010 für 16 Millionen Euro von der Bremerhavener Lloyd-Werft generalüberholt und modernisiert wurde. Sie gehört seit dem wieder zu den modernsten Schiffen auf den Weltmeeren.

Reisende, die eine Kreuzfahrt mit der MS Astor buchen, erleben klassisches Kreuzfahrtvergnügen mit individuellem Service und niveauvoller Unterhaltung im Kreise Gleichgesinnter. Von Bremerhaven und Kiel aus ist die Astor auf der Ostsee und zu Zielen in der Nordsee unterwegs. Ob es eine Reise nach Island, Spitzbergen und zum Nordkap ist, die Ärmelkanalpassage mit den Häfen der Normandie, oder ob es die britischen Inseln mit Irland und Schottland sind – immer bietet TransOcean das kleine Plus an Ideen. Die MS Azores ist ebenfalls ein kleineres Schiff für 550 Mitreisende. Sie ist das perfekte Schiff für Liebhaber klassischer Schiffslinien, wie sie bis in die 1950er Jahre bei den Transatlantik-Linern üblich waren.  Die MS Azores verwöhnt ihre Passagiere auf ihren Mittelmeerkreuzfahrten mit einem großzügigem Platzangebot und dem Flair der klassischen Passagierschifffahrt