Hanseat-Reisen Logo
Beschauliche Örtchen in den Niederlanden

Ruhiges Schippern durch die Niederlande mit der Sans Souci

Durch Grachten, Flüsse und Kanäle

Julia Heijmink
08.10.2019
Natur, Schifffahrt und „mit Muße entdecken“ sind Kern einer herrlichen Auszeit vom Alltag. Flache Landschaften, beschauliche Städte und ein maritimes Flair – das ist es, was Norddeutschland  und die Niederlande verbindet. Kommen Sie mit auf eine Reise durch die wunderhübschen Städtchen zwischen IJsselmeer und Amsterdam!

Angefangen hat unsere Reise im pulsierenden Amsterdam, das wir auf besonders beeindruckende Art erleben durften: gleich nach dem ersten Abendessen an Bord unserer SANS SOUCI machen wir eine abendliche Grachtenfahrt und bestaunen an diesem sommerlichen Samstagabend ein sehr junges und lebendiges Amsterdam. Unsere passenderweise lebensfrohe, bunte Reiseführererin erzählt uns mit ihrem niedlichen niederländischen Akzent vieles über die alte Stadt und das jetzige moderne Leben dort.

Das moderne Amsterdam
Amsterdams moderne Seite
Amsterdam am Abend auf der Sans Souci
Das traumhafte abendliche Amsterdam

Am nächsten Morgen machen viele von unserer Hanseat-Reisegruppe einen der beiden angebotenen Landausflüge mit: in der Morgensonne bestaunen wir die helle Promenade des beschaulichen Fischerörtchens Volendam. Und der 2. mit dem gecharterten Bus angefahrene Ort Edam toppt dann sogar noch Volendam an Beschaulichkeit! Märchenhaft friedliche Gassen mit schmucken Häuschen. Jede Haustür sieht verschieden aus und ist alleine schon ein Gedicht!

Bunte Haustüren in Edam, Niederlande
Die bunten Haustüren von Edam
Beschauliche Örtchen in den Niederlanden
Beschauliche Örtchen am Wasser
Käse in Holland
Lecker Käse! 
Willkommen in den Niederlanden

Sehr beseelt genießen wir zurück an Bord das leckere Mittagessen. Wir dürfen immer zwischen Fleisch und Fisch im Hauptgang wählen, unsere Wahl wird täglich beim Frühstück erfragt und es klappt immer alles hervorragend, auch mit Sonderwünschen geht das Bordpersonal professionell um.

Und dann erst - obwohl wir schon so viel erlebt haben - geht die eigentliche Flussreise los: wir schippern bei herrlichstem Wetter Richtung Hoorn über das Markermeer und das IJsselmeer. Wir genießen es in vollen Zügen auf dem Sonnendeck - allerdings lieber im angenehmen Schatten. Die Aussicht rundum auf das Wasser und die zahlreichen anderen schönen Boote ist herrlich. 

Hanseat Reisen an Bord der Sans Souci
Entspannung pur an Bord
Blick auf die Stadt Enkhuizen
Blick auf Enkhuizen

In Hoorn machen wir an einem schönen Liegeplatz fest und werden nach dem Dinner nochmal von unserer Reiseführerin durch dieses niederländische Hafen-Örtchen geführt. Wir sind nicht die einzigen Touristen, es ist Sommer und ordentlich was los!

Hoorn in den Niederlanden
Das abendliche Hoorn
Abendstimmung in Hoorn
Zauberhafte Abendstimmung
Die Sans Souci in den Niederlanden
Unser Liegeplatz

Der nächste Tag unserer Reise: Leises Tuckern der Schiffsmotoren (der Kapitän hat in den Morgenstunden schon ein bisschen Strecke gemacht). Beim Aufwachen in der gemütlichen Kabine lockt mich die Aussicht durch das große Fenster schnell aus den Federn. Vor dem Frühstück gucke ich mir die dahingleitende Landschaft auch nochmal vom Sonnendeck aus an.

Die Sans Souci in den Niederlanden
Traumhafte Ausblicke von Bord der SANS SOUCI

Frisch gestärkt vom Frühstück können wir in Enkhuizen von Bord gehen und spazieren mit oder ohne Reiseführer durch diesen idyllischen Ort.

Holländische Impressionen
Niederländische Idylle
Eine Brücke in Enkhuizen, Niederlande
Spaziergang durch Enkhuizen

Nach Ablegen von Enkhuizen geht es gegen Mittag weiter. Langsam verlassen wir das offene Wasser...

Windräder auf dem IJsselmeer
Windräder auf dem IJsselmeer

…und schippern nun die nächsten Tage durch die Kanäle und Flüsse, die uns zu unserem Reiseziel bis vor die Innenstadt von Bremen bringen werden.

Typische niederländische Mühle
Typisch Niederlande: Mühlen, wohin man blickt.
Genießen Sie die Aussicht von der Sans Souci
Traumhafte vorbeiziehende Landschaften
Das Wassertor in Sneek, Niederlande
Wassertor Sneek

Groningen wird unser letzter Stopp in den Niederlanden sein, auch hier überzeugt uns eine fröhliche Atmosphäre. Vielleicht sind die Holländer ja ein so glückliches Volk, weil sie so viel Rad fahren?

Viele Fahrräder in den Niederlanden
Viele, viele Fahrräder

Wir sind jedenfalls in den 6 Tagen unserer Reise auch eine glückliche Gemeinschaft geworden: dieses kleine Flusskreuzfahrtschiff SANS SOUCI ist sehr angenehm familiär und die vielen gemeinsamen Essen schweißen zusammen. Das Captain´s Dinner am vorletzten Abend war natürlich der kulinarische Höhepunkt. Und was hatten wir für einen Spaß!

Hanseat Reiseberatung

Kreuzfahrten und Flusskreuzfahrten sind unsere Leidenschaft und das bereits seit 1997. Wenn auch Sie auf der Suche nach Ihrem Traumurlaub sind, helfen wir Ihnen gerne weiter. Sie erreichen unsere Kreuzfahrtberater von 09.00 – 18:00 Uhr in unseren Büros oder einfach telefonisch unter