Hanseat-Reisen Logo
HAMBURG

Hy­gie­ne­kon­zept PLANTOURS Kreuz­fahr­ten

Hygiene- und Sicherheitskonzept Corona-Pandemie

Hygiene- und Sicherheitskonzept für die HAMBURG und für Flussreisen

Für PLANTOURS steht das Wohl und die Sicherheit der Gäste sowie das der Crew-Mitglieder an erster Stelle. Obwohl es auf den Kreuzfahrtschiffen bereits hohe Hygienestandards gibt, hat PLANTOURS das Konzept angepasst, sodass die Vorgaben der Gesundheitsbehörden eingehalten werden. Des Weiteren orientiert sich PLANTOURS an den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Institutes. Ziel des umfassenden Konzeptes ist es, die Kontakte untereinander zu reduzieren und den Mindestabstand einzuhalten. Damit PLANTOURS den Gästen weiterhin den hohen Komfort bieten kann, werden die Kreuzfahrten mit einer reduzierten Gästezahl durchgeführt.

 

Vor Reisebeginn:

  • Neben den üblichen Reiseinformationen erhalten die Gäste einen medizinischen Fragebogen, der auszufüllen ist, unterschrieben werden muss und bei der Einschiffung (vor Betreten des Schiffs) abgeben wird. Dieser Fragebogen beinhaltet Fragen zu einer möglichen COVID-19-Infektion. Wenn der Fall eintreten sollte, dass ein Gast eine Frage mit „Ja“ beantwortet, wird er aufgefordert, sich vor Reisebeginn mit PLANTOURS Kreuzfahrten in Verbindung zu setzen.
  • Die Gäste werden aufgefordert sich mit ausreichend geeigneten Masken bzw. Mund- und Nasenbedeckungen einzudecken.

 

Einschiffung (vor Betreten des Schiffs):

  • Bevor ein Gast das Schiff betritt, wird seine Temperatur gemessen
  • Für jeden Gast (HAMBURG) besteht die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest von einem Arzt durchführen zu lassen. (Nach 15 Minuten gibt es ein Ergebnis)
  • Der oben genannte Fragebogen wird abgeben
  • Jeder Gast wird gebeten, sich die Hände zu desinfizieren
  • Es besteht eine Maskenpflicht bzw. ist eine Mund- und Nasen-Bedeckung während der Einschiffung zu tragen
  • Die Abstandsregel zu anderen Gästen und den Crew-Mitgliedern ist einzuhalten
  • Das Reisegepäck wird desinfiziert (Griffe) und von der Crew an Bord gebracht
  • Die Gäste nehmen ihr Handgepäck selbst mit an Bord

 

An Bord:

Check-In / Rezeption / Information

  • Mit entsprechendem Abstand und pro Kabine findet der Check-in an der Rezeption (ggf. im Terminal) statt
  • Eine Schutzwand aus Plexiglas an der Rezeption und Information sorgt ebenfalls für Sicherheit
  • Die Kabinenschlüssel- und Bordkarten werden regelmäßig nach jeder Ausgabe desinfiziert
  • Die Kabinenstewardessen begleiten die Gäste sofort zu ihrer Kabine

Öffentliche Räume / Restaurant / Lounge / Bars

  • Die Nutzung der ausreichend bereit stehenden Handdesinfektionsspender wird von der Crew kontrolliert
  • Sämtliche Gegenstände (Türen, Türgriffe, Handläufe, Liftknöpfe, etc.) werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Touchscreens nach jeder Nutzung.
  • Falls notwendig, werden die Mahlzeiten in 2 Tischzeiten organisiert
  • Den Gästen wird jede Mahlzeit serviert. Es gibt kein Buffet mehr. HAMBURG: Das Buffet-Restaurant "Palmgarten" wird als Bar/Lounge fungieren
  • Es können nur noch die Toiletten auf der Kabine genutzt werden, da die öffentlichen geschlossen sind
  • Die Sitzplätze auf dem Sonnendeck sind mit entsprechendem Abstand aufgestellt
  • Um Gruppenbildungen zu vermeiden, gibt es keine Stehplätze mehr an Bord (z.B. an Bars)
  • Gegenstände wie Zeitschriften, Magazine, Brett- oder Kartenspiele werden nicht mehr ausliegen
  • Barsnacks werden individuell serviert
  • Die Shows in der Lounge werden in 2 Sitzungen abgehalten

Verhalten an Bord

  • Die Gäste werden gebeten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und die bereit gestellten Handdesinfektionsspender zu nutzen
  • Es besteht eine Maskenpflicht auf den Gängen
  • Auf körperliche Begrüßungsrituale muss verzichtet werden
  • Piktogramme weisen darauf hin, wie die Gäste sich schützen können
  • Die Gäste haben sich sofort an den Bordarzt zu wenden, falls es Anzeichen einer Erkrankung, wie z.B. Atembeschwerden, Husten, grippeähnliche Symptomen oder Fieber gibt
  • Ein Abstand von 1,5 Metern ist immer einzuhalten, die Abläufe/Verfahren wurden von PLANTOURS diesbezüglich überarbeitet
  • Wenn die Räume keine soziale Distanzierung zulassen, werden Einbahnstraßen installiert und eine klare Streckenführung an Bord festgelegt, um Begegnungen ohne sicheren zwischenmenschlichen Abstand auszuschließen. (Die Wege sind dann gekennzeichnet)

Crew-Mitglieder

Für die Crew-Mitglieder gilt die Maskenpflicht ebenfalls. Zudem müssen sie, bevor sie Ihre Kabine betreten ihre Hände desinfizieren. Des Weiteren durchläuft die Crew einen umfangreichen Gesundheitscheck und wird vor Reisebeginn intensiv zu dem Thema geschult. Die Vorstellung der Crew-Mitglieder fällt am Einschiffungstag aus.

Ausflüge / Tender / Zodiacs

Bevor die Gäste in Ausflugsbusse, Tenderboote und Zodiacs einsteigen, müssen sie Ihre Hände desinfizieren. Außerdem gilt auch hier eine Maskenpflicht. Zusammenreisende dürfen nebeneinander sitzen. Bei Alleinreisenden bleibt der Nebenplatz frei. Vor jedem Wieder-Betreten des Schiffes wird die Körpertemperatur gemessen.

Stand: Juli 2020

Weitere Informationen: https://www.plantours-partner.de/aktuelle-informationen-zum-coronavirus.html

Unsere Plantours Reisen